Halbwertszeit Uranatome

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf der Seite: www.halbwertszeit.info/ findest du viele Infos zu dem Thema. Ist wirklich interessant die Seite und kurz gehalten, damit du keinen zwoelfseitigen Artikel lesen musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halbwertszeit ist die Zeit in dem die Aktivität des Stoffes um die Hälfte abnimmt. http://halbwertszeit.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt 25 Isotope, die sich in Ihrer Halbwertszeit unterscheiden. Die Halbwertszeiten der drei natürlich vorkommenden Isotope:

Uran238 (U238): 4.510.000.000 Jahre

Uran235 (U235): 710.000.000 Jahre

Uran234 (U234): 254.000 Jahre

Quelle: http://de.wikibooks.org/wiki/Zeitliche%C3%84nderungderIsotopenzusammensetzungvon_Natururan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anqelx33 24.05.2010, 13:08

Also ich meine, wenn man jetzt den Atommüll von den Atomkraftwerken irgendwo lagern würde, wie lange würde es dauern, bis der sich zersetzt? Und in welche Stoffe wird der umgewandelt?

0
cedros 26.05.2010, 10:24
@anqelx33

Das wäre dann abgereichertes Uran, also U238. D.h. Halbwertzeit rd. 4,51 Mrd. Jahre.

0

Die Uranisotope haben verschiedene Halbwertzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?