Halbwaisenrente für die Übergangszeit

1 Antwort

Über 18 hast du Anspruch auf vier monate Halbwaisenrente, wenn nu nicht in der ausbildung bist. Sind die vier Monate rum, dann setzt es erst wieder ein, wenn du eine Ausbildung anfängst.

wenn die 4 Monate um sind, fängt die Ausbildung an, also kann ich quasi eine zahlung für die 4 monate mit anschliessender weiterzahlung ab ausbildungsbeginn erwarten?

0

Anspruch auf Kindergeld und Halbwaisenrente bei einem verheirateten und behinderten Kind?

Hallo liebe Community,

ich habe eine etwas umfangreichere Frage, zu welcher ich schon einiges im Internet gelesen habe, aber trotzdem noch nicht wirklich bescheid weiß. Es geht um folgenden Sachverhalt:

Meine Lebensgefährtin ist 20 Jahre alt und befindet sich gerade in einer schulischen Ausbildung. Außerdem ist sie Halbwaise und aufgrund ihrer körperlichen und seelischen Behinderung zu 50% schwerbehindert. Seit 1 1/2 Jahren ist sie bereits aufgrund ihrer Behinderung arbeitsunfähig geschrieben und kann somit seit 2015 ihrer Ausbildung nicht nachgehen. Damit sie jedoch krankenversichert ist, besteht das Ausbildungsverhältnis in Absprache mit der Berufsschule immer noch. Dies ändert sich jedoch mit dem Ende des Schuljahres, was mich zu der folgenden Problematik führt. Bisher bezieht sie noch finanzielle Mittel aus ihrem Kindergeld und der Halbwaisenrente, da sie sich noch laut Unterlagen in einer Ausbildung befindet. Der Anspruch auf BaföG ist bereits seit mehreren Monaten erloschen, da die Langzeitkrankheit vorliegt. Durch den Ablauf des Ausbildungsverhältnisses endet jedoch vorerst jeder Anspruch auf finanzielle Hilfen. Foglich müsste sie sich ab Juli/August 2016 bei der Agentur für Arbeit, als arbeitslos/suchend melden. Dies ist jedoch nicht möglich, da sie aufgrund ihrer Behinderung nicht in der Lage ist einer Ausbildung oder Arbeit nachzukommen. Daher möchten wir herausfinden, ob wir für sie aufgrund ihrer Behinderung weiterhin einen Anspruch auf Kindergeld und Halbwaisenrente geltend machen können.

Kindergeld: "Sollte es sich bei einem Kindergeld berechtigtem Kind um ein Kind mit Behinderung handeln, so wird das Kindergeld über das 18. Lebensjahr und auch über das 25. Lebensjahr hinaus gezahlt, sofern das Kind aufgrund einer Behinderung nicht selbst in der Lage ist, für seinen Unterhalt aufzukommen und sein Leben aus eigener Kraft zu bestreiten."

Halbwaisenrente: "Behinderte Kinder, die aufgrund ihrer Behinderung ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können, haben ebenfalls Anspruch auf Waisenrente. In diesem Fall wird die Waisenrente so lange auch über das 25. Lebensjahr hinaus gezahlt wie die Behinderung vorliegt und deswegen ein selbstständiger Unterhalt nicht möglich ist."

Die allgemeinen Forumlierungen der Gesetzeslage ist in beiden Fällen nahezu identisch. Folgendes kommt jedoch noch zum Sachverhalt hinzu:

Wir werden im kommenden Monat heiraten . ;) Dies hat nebenbei die positive Auswirkung, dass ich sie in meine Familienversicherung aufnehmen kann. Damit wäre der versicherungstechnische Aspekt vorerst geklärt. Diese Heirat hat jedoch auch Auswirkungen auf den Anspruch auf Kindergeld, wodurch mein Einkommen einbezogen wird, da ich laut Familienkasse unterhaltspflichtig werde. Nach einem Urteil des Bundesfinanzhof (BFH) unter dem Az.: III R 22/13 vom 17.10.2013 haben Eltern für ihre verheirateten Kinder in Ausbildung oder Studium bis zum 25. Geburtstag ohne Einschränkungen einen Kindergeldanspruch.

...zur Frage

Halbwaisenrente wird nicht übergangsweise gezahlt?

Hallo zusammen! Ich habe am 24. Juni mein Abiturzeugnis erhalten und mich bei zwei Universitäten für das Fach Rechtswissenschaften beworben. Im Internet habe ich gemeinsam mit meiner Mutter erfahren, dass direkt ein Antrag auf Weiterzahlung der Halbwaisenrente zu stellen und die Bewerbungen an die entsprechende Stellen weiterzuleiten sind. Dies haben wir getan und gehofft, dass gemäß der 4-Monats-Frist das Geld übergangsweise weitergezahlt wird, bis ich immatrikuliert bin. Meine Mutter hat jedoch für diesen Monat die Halbwaisenrente nicht überwiesen bekommen, woraufhin sie die zuständige Mitarbeiterin der Behörde anrief, die ihr erklärte, dass es ja nicht absehbar sei, ob ich studiere und Jura eh einen NC von 1,0 habe, was jedoch nicht stimmt. Der NC für Jura lag an den Universitäten HU und FU in Berlin bei 1,7 und 1,6 und pendelt seitdem in diesem Bereich, lag jedoch noch nie unter 1,6. Ich habe mein Abitur mit 1,3 bestanden. Als mir meine Mutter davon erzählte, habe ich nochmal persönlich aus meinem Urlaub angerufen und mir den Sachverhalt von ihr erklären lassen. Sie meinte, dass mein Bewerbungsbemühen nicht interessiere und sie nur die Immatrikulation bräuchte. Die 4-Monats-Frist gilt, jedoch wird die Halbwaisenrente nicht übergangsweise gezahlt, sondern erst wenn ich studiere nachgezahlt. Meine Mutter und ich haben jedoch im Internet folgendes gefunden:"Für eine Zeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten ist also dann ein Anspruch auf Waisenrente anzunehmen, wenn bei Beendigung des ersten Ausbildungsabschnittes beabsichtigt ist, spätestens bis zum ersten Tag des fünften auf die Beendigung des ersten Ausbildungsabschnittes folgenden Kalendermonats den zweiten Ausbildungsabschnitt aufzunehmen.Für die Zahlung einer Waisenrente während einer Übergangszeit ist es ausreichend, wenn die Aufnahme der weiteren Ausbildung bis zum ersten Werktag des fünften Kalendermonats durch die Vorlage einer Anmeldung zum weiteren Schulbesuch bzw. eines Berufsausbildungsvertrages hinreichend wahrscheinlich ist. Die tatsächliche Aufnahme der weiteren Ausbildung abzuwarten, entspräche nicht dem Sinn und Zweck der Waisenrente, die zur Sicherung des laufenden Lebensunterhaltes der Waise dienen soll (ISRV:AF:SGB 6 § 48 AFNR 15)."Die Frau am Telefon meinte noch, dass sie mit ihrem Vorgesetzten unter vier Augen klären müsse, ob eine Ausnahme zu machen sei. Was kann ich nun tun? Wir sind auf das Geld bei unserer hohen Miete angewiesen.Vielen Dank und liebe Grüße!

...zur Frage

FSJ Übergangszeit mehr als 4 Monate

Hallo Leute,

ich hab im Januar zum 31.01 meine schriftliche Fachhochschulreife abgeschlossen. Nun möchte ich mit Hilfe eines FSJ mein Fachabitur machen, habe mich auch schon beworben und hatte erst gestern ein Vorstellungsgespräch. Ich bekomme heute oder morgen eine Rückmeldung ob ich angenommen werde oder nicht. Das FSJ würde dann am 1. August beginnen. Das heißt es liegen 6 Monate zwischen Abschluss und Beginn des FSJ und somit ist die Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten ja überschritten.. habe auch schon einen Brief von der Familienkasse bekommen über "ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz" bekommen wegen des Kindergelds.

Meine Frage: Muss ich mich jetzt als ausbildungsplatzsuchend melden um weiterhin Kindergeld zu bekommen ? Und kann ich dann trotzdem ein FSJ beginnen? Oder kann ich der Familienkasse sagen, dass ich ein FSJ im August beginnen möchte und kriege dann trotzdem Kindergeld?

Würde mich über Rückmeldungen freuen!

...zur Frage

Fragen zum Thema Halbwaisenrente und Kindergeld?

Alsooo: meine momentante Situation: mache seit Einem Jahr und anderthalb Monaten ein Bundesfreiwilligendienst, das offiziel noch bis August läuft. Für September warte ich noch auf die endgültige Zusage der Polizei für ein Duales Studium, das im September anfangen würde.

Würde gerne am 15. Juni mein BFD beenden und quasi 2einhalb Monate in der Übergangszeit zum Studium sein. Dazu hätte ich einige fragen:

  1. wenn ich meine Bewerbung beweise, erhalte ich dann meine Halbwaisenrente und das kindergeld weiterhin, ja oder? (In der Übergangszeit)
  2. Wieviel darf ich in der Übergangszeit verdiene, um Halbwaisenrentee und Kindergeld weiter zu erhalten?
  3. was ist wenn ich bspw. Im august doch abgelehnt werde, ABER ein anderes Studium anfagnen könnte/würde?

schoneinmal danke für alle Antworten, so halb konnte ich mir schon wissen aneignen im Internet, jedoch ist das alles sehr kompliziert.

...zur Frage

Anspruch auf Halbwaisenrente als Ausbildungssuchender?

Guten Tag,

Ich bin jetzt seit dem 28.02.2018 bei der Agentur für Arbeit als arbeitslos und bei der Berufsberatung als ausbildungssuchend gemeldet und habe vor, frühestens im August meine neue Ausbildung zu beginnen. Habe ich in diesem Zeitraum Anspruch auf Halbwaisenrente?

...zur Frage

Gelder zum weiterbilden?

Lieber User,

Es ist so, dass ich im August eine Ausbildung machen werde. Dies ist jedoch nicht meine 1. Ausbildung, sondern eine weiterbildene Ausbildung also quasi eine Fortsetzung der ersten (Erzieher/in).

Ich weiß, dass mir Meister Bafög und die Halbwaisenrente zusteht. Wohngeld nur, wenn ich kein Bafög bekomme. Kann ich noch etwas anderes beantragen? Ich wohne alleine und meine Schule kostet auch Geld jeden Monat. Könnt ihr mir helfen?

Danke im vorraus

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?