Halbtürke oder Vierteltürke?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seine Staatsangehörigkeit steht in seinen Ausweispapieren. Mit Genetik hat das nichts zu tun.

sumi79 24.05.2017, 12:44

Wie man es sieht.

Es kommt darauf an wie es in der Türkei gesehen wird. Richtet sich dort die Nationalität nach der Staatszugehörigkeit, oder nach der ethnischen Herkunft.

In Deutschland ist es die Staatszugehörigkeit, die die Nationalität eines Menschen bestimmt. Es gibt aber auch Länder, die die Nationalität eines Menschen nach seiner ethnischer Herkunft definiert.

So bin ich in Russland z.B. von der Nationalität ein Deutscher, aber auch gleichzeitig ein Rossiyanin (Russlander). Ein Russe aber nicht, da meine Vorfahren der deutschen Ethnie entstammen.

Lustig, nicht? Ist aber so! Das wird zwar nicht mehr in dem russischen Pass vermerkt, jedoch gilt die Bedeutung des Begriffes "Nationalität" immer noch wie in den Sowjet-Zeiten.

Wie es in der Türkei gesehen wird kann eigentlich nur ein türkischstämmiger Mensch wissen.

Allerdings hat auch in Russland keiner Halbrusse oder Viertelrusse gesagt. Die Nationalität wurde meist vom Vater übernommen. Auch wenn die Mutter eine andere hatte.

0

Ist doch völlig egal ob halb oder viertel. Ziemlich kindisch das ganze.

Was möchtest Du wissen?