Muss ich meine Zwillinge halbstündlich füttern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein kleiner ist zu Anfang auch immer ganz schnell beim stillen eingeschlafen. Ich habe ihn dann aber immer wieder versucht zu wecken damit er mal mehr trinkt. War nicht so einfach und jetzt mit fast drei isst er immer noch am liebsten nur kleine Portionen aber dafür öfter.

Was immer wieder mal geholfen hat wenn ich gemerkt habe jetzt ist er kurz vorm schlafen unterm Kinn streichen oder den Mundwinkel ziehen damit der Unterdruck weggeht und das Kind wieder anfängt zu saugen.

Das andere Kind lass auf jeden Fall bei dem von ihm ausgehenden Rhythmus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Premilch kann wie Muttermilch nach Bedarf gefüttert werden.

Außerdem haben Babys während den Wachstumsphasen gefühlt ständig Hunger.
Bedenke auch, dass ihr Magen noch sehr winzig ist.
Zudem strengt das Saugen an. Was müde macht.

Ich würde die Uhren abhängen, vor mir selbst verstecken und darüber nachdenken, dass die Menschheit länger existiert als es Uhren gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an Deine Nachsorgehebamme - hoffe Du hast eine. Ansonsten gibt es bestimmt auch Hebammenforen. Aber einschlafen beim Essen sollen sie eigentlich nicht. I.d.R. liegen zwischen den Mahlzeiten 2-4 Stunden. Wenn der andere Zwilling nichts will, würde ich ihn auch nicht etwas aufzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IngaHa88
01.02.2016, 17:10

Eine Hebamme habe ich, aber die hat mir leider nur den Tipp gegeben dass ich einen größeren Sauger nehmen soll. Das hilft aber leider auch nicht :(

0

Dann fütterst du nach 15 Minuten weiter. Zu frühe Babies sind einfach oft noch sehr müde und schnell überanstrengt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?