Halbseitige Schwellung im Hals (Links) und Schluckbeschwerden was ist das?

1 Antwort

Vieleich Auch nur ne Mandelentzündung die dadurch ausgelöst worden ist aber da werde ich gleoch mal genauer in meinen Akten gucken bin Sportsmediziner schätze aber auch dass das was ernsteres ist😩Du arme gute Besserung 🍀

Danke für die Antwort ☺ Ich habe meine Mandeln mit 18 raus machen lassen habe also eigentlich keine Mandeln mehr.... 

0

Es wird immer schlimmer - Mandelentzündung oder nur Halsweh?

Hallo zusammen.

Vorweg: Ich werde natürlich auch wieder zum Arzt gehen, aber ich bin neugierig.

Am Sonntag Morgen begann es mit leichten Halsschmerzen. Ich dachte mir, okay, ich bekomm eine Erkältung. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde es immer schlimmer, Schluckbeschwerden traten auf, dazu das Gefühl, schlecht Luft zu bekommen und Fieber. Bei einem Blick mit einer Taschenlampe in den Hals konnte ich nichts eitriges, aber sehr viel rotes entdecken. Gestern bin ich dann zum Arzt gegangen, denn ich hatte noch immer Schmerzen, Schluckbeschwerden, Fieber, und bekam schlechter Luft. Der Arzt sagte mir, es sei kein Eiter zu sehen, aber eine leichte Schwellung und Rötung. Er verschrieb mir Tonsipret (pflanzliches Mittel für Rachenentzündungen) und sagte, sollte es nicht recht schnell deutlich besser werden, solle ich wieder kommen (spätestens morgen tu ich das auch, wenn das nicht weg geht). So, nun sitze ich hier. Mein Hals tut viel mehr weh, als gestern (ein dumpfer Schmerz), es ist aber noch immer kein Eiter, sondern nur eine Rötung zu sehen. Ich kriege noch immer schwerer Luft, beim tiefen Luft holen tritt dieser dumpfe Schmerz ebenfalls auf. Wenn ich vorn an meinem Hals entlang taste, tritt dieser Schmerz ebenfalls auf, ca. bis zum Kehlkopf. Bei Aufstoßen tut der ganze Hals weh. Der "Hauptschmerz" beim Schlucken tritt aber im oberen Rachenraum auf. Außerdem tut die rechte obere Zahnreihe weh, sobald ich leicht zubeiße (das hat gestern langsam angefangen, aber meine Zähne sind für gewöhnlich sehr gut, ich bin auch regelmäßig beim Zahnarzt zur Kontrolle). Ich habe kein Fieber mehr, fühle mich aber noch immer schnell erschöpft (auf Toilette gehen reicht da schon). Solche Halsschmerzen kenne ich von mir überhaupt nicht. Nun meine Frage: Klingt das für euch nach einer Mandelentzündung?

...zur Frage

Halsentzündung/Heiserkeit durch Eis?

Hi
Also ich habe mal gehört dass wenn mansivh etwas kaltes, einen eisbeutel/ice pack an den hals hält, mann eine halsentzündung bekommen kann oder heiser wird. Stimmt das?

...zur Frage

Wie kann man Heiserkeit wegbekommen? Hals tut nicht weh, nur stimme kaputt..

Ja frage steht halt oben!

Ich bin total heiser(falls man das so schreibt:D)

aber wie bekommt man das weg, schnell? :(

Lg

...zur Frage

Emser Halspastillen oder Emser Hals-und Rachenspray besser gegen Heiserkeit?

Hallo,

da ich öfters Heiser bin und meine Stimme versagt suche ich nun ein Mittel um dem Problem in Akkutsituationen (wo meine Stimme wirklich da sein MUSS) entgegenzuwirken.
Mir wurde hierfür Emser Salz empfohlen, bin mir nun aber unschlüssig ob die Pastillen oder das Spray besser geeignet sind.
Hat hier jemand diesbezüglich schon Erfahrungen und könnte mir bei der Entscheidung helfen?
Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Kann der Arzt sich irren?

Also ich war jetzt 2 mal beim Arzt weil ich eine kleine schwellung in rachenbereich gesehen habe in der Nähe von den Mandeln.

Dachte natürlich an einen Tumor und bin zum Arzt dann meinte er ich habe eine Entzündung im Rachen die schwellung im hals als dieses "Gewebe" hat er nicht gesehen aber aufgrund meiner hals schmerzen sagte er Rachen Entzündung. Nach einigen Wochen war der Punkt also dieses Gewebe immer noch da an den mandeln nochmal zum Arzt und dieser wusste gar nicht was ich meine und sagte dort wäre nichts was krankhaft aussieht.

Seit heute morgen habe ich so ein komisches Gefühl im hals als hätte ich staub oder asche im hals soll ich lieber zum HNO oder mach ich mir da so viele Sorgen ?

...zur Frage

Probleme mit Gripe?

Guten Abend alle zusammen. Ich habe seit 4 Tagen einen Gripalen Infekt. Mir geht es schon viel besser, außer die halsschmerzen. Die wollen einfach nicht werden. Hab ein starken reizhusten, Heiserkeit und Schluckbeschwerden. Ich trinke auch schon Medikamente gegen die Halsschmerzen. Nun wäre meine Frage: Was kann ich gegen die Heiserkeit, den Reizhusten und den Schluckbeschwerden machen???

Tee trinken tue ich schon literweise. Heiß Baden oder mit salbe eincremen kann ich leider niht da ich noch Fieber habe. Welche tipps hättet ihr noch für mich???

Danke im vorraus für die Hilfe. Die Schmerzen sind echt lästig <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?