Halbjahreszeugnis 3.1 sehr schlecht?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

In der Schule bleiben 75%
Schule wechseln 25%

8 Antworten

Schule wechseln

Es kommt darauf an, was du später machen möchtest. Möchtest du studieren dann solltest du versuchen deinen Notendurchschnitt anzuheben (du bist ja erst in der 8. Klasse also ist noch alles möglich). Hast du vor eine Ausbildung zu machen, wechsel evtl. eher die Schule. Auf der Gesamtschule kannst du auch dein Abitur machen und wenn man von einem Gymnasium kommt, fällt es einem nach dem Schulwechsel häufig leichter bessere Noten zu bekommen. Sieh es als Neustart.

Wie auch immer du dich entscheidest - lern fleißig, gib dein Bestes und dann klappt das schon :)

Viel Erfolg!

In der Schule bleiben

Also. Meiner Meinung nach ist es nicht der beste Durchschnitt aber du musst bedenken, dass du erst in der 8.Klasse bist und du noch viele Jahre Zeit hast dich zu verbessern bis zum Abitur. Bin zurzeit auch Abiturientin und bereue es manchmal die Schule in der Mittelstufe so ernst genommen zu haben. Dennoch würde ich versuchen mich zu steigern. Allerdings ist dein Zeugnis der achten Klasse wertlos! Das guck sich keiner an, wenn du dich irgendwo bewerben möchtest (Ausbildung usw.). Hoffe ich konnte dich aufmuntern und dazu bewegen die Schule nicht zu wechseln! Viel Glück noch

Öhm, das kann man so nicht beantworten, schon gar nicht als Fremder. Vereinbare einen Beratungstermin bei einem oder mehreren Lehrern, besprich deine Bedenken mit denen.

Du hast ja noch Zeit, dich zu verbessern. Du müsstest herausfinden, ob du große Lücken in einigen Fächern hast und ob du diesen Stoff noch nachholen kannst/ möchtest neben der Schule, ob du Probleme mit Fragen und Aufgaben in Klassenarbeiten hast und gezielt daran arbeiten kannst, ob du einfach faul warst, aber grundsätzlich weißt, wie man effektiv lernt usw.

Du müsstest dann mit den Lehrern diskutieren, ob es besser wäre, jetzt in eine einfachere Schulform zu wechseln und später auf Umwegen (Oberstufenzentrum etc.) das Abitur zu machen oder ob es wichitger für dich wäre, auf der jetzigen Schule zu bleiben. Wenn die Noten nur aus Faulheit entstanden sind und du weißt, was du nächstes Jahr zur Verbesserung tun musst und das auch umsetzen kannst/ willst, dann spräche ja nichts dagegen, auf der jetzigen Schule zu bleiben.

Keine Sorge, ich habe in der 8./9. klasse auch immer 3,1 3,2er schnitt gehabt, jetzt bin ich wieder bei 2,... also keine Sorge es wird wieder ich denke dass das bei vielen die 8./9. klass Phase ist:)

In der Schule bleiben

Niemanden interessiert, was du in der 8.Klasse auf dem Halbjahres Zeugnis stehen hast.

Sieh zu, dass du dich nicht weiter verschlechters oder durch eine 5 sitzen bleibst, 3,1 ist nicht der Weltuntergang. Ab der 10. Klasse musst du dich anstrengen, damit du ein gutes abi machst, ab der 11. zählts dann wirklich

Was möchtest Du wissen?