Halbgeschwister gefunden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde es ganz locker angehen. Schreib ihnen einfach, welchen gemeinsamen Verwandten ihr habt, und ob sie nach diesem Schock (falls sie es nicht schon wußten) Interesse an einem Kennenlernen haben.

 

hallo, hab gerade dein Thema gesehen und mich interessiert.

Ich kann Dir auch nur raten, da sehr harmlos mal "anzufragen". Du weist ja nicht, was sie wissen / ahnen / "fürchten". Evtl. lebt Dein Vater/Mutter noch und Du solltest erst mal mit den Dir bekannten Verwandten reden. Evtl. mit deiner Halbcousine oder irgendwem, der wiederum deine Halbgeschwister kennt. Evtl. ist es auch sinnvoll, erst mal nur EINEN der beiden anzufragen, Ich kann Dir nur aus meiner Erfahrung (s.u.) sagen, dass es nicht zu "viel" sein sollte.

Ich habe ein solches Erlebnis "von der anderen Seite" aus erlebt. Nach mehr als 32 Jahren (ich war 9 und mein bruder ein bisschen älter als mein vater wirklich ohne kontakt zu irgendwem ins ausland "verschwand" und sich niemals bei uns oder uns bekannten verwandten meldete - in Abwesenheit geschieden) habe ich eine ellenlange Anfrage von zwei Halbgeschwistern mit zig angehängten Texten von irgendwelchen entfernteren Verwandten -mir kaum erinnerlichen/mein bruder wußte wenigstens WER das ist- über ein soziales Netzwerk erhalten. - Das war in einer Art Mischung aus "wir interessieren" uns und wir "wollen da was" von Dir. Ich war so sehr geschockt, dass ich das komplett abgeblockt habe. Sie sind auch 20 Jahre jünger und haben es evtl. nicht böse gemeint (nur die Anhänge mit "briefen" von älteren Onkeln und Tanten -letztere gab es damals noch nicht- forderten Dinge, die mich zur Konsultation eines Anwalts bewegten). Das ist 5 Jahre her und nun hatte ich letzte woche über eine cousine nochmal eine kleine mail und harmlosere Anfrage des jüngeren Halbgeschwisters und überlege nun zum allerersten mal ruhig, ob ich mir da einen "kontakt" vorstellen. 

Je nachdem wie die situation der weiteren familie ist, versetze dich in diese Leute und überfordere sie nicht. Geh evtl. den Weg über einen weiteren Verwandten, der/die mal "anfragt". 

LG  TS

mach es doch genauso wie mit deiner halbcousine. einfach mal anschreiben und erklären wer du bist und warum du sie anschreibst. 

schrieb doch einfach erst mal so normal irgentwie "hallo" oder so

frag ob sie dich kennen

oder irgenteinen verwanten von dir und sag das du ihr halbbruder bist.....

Was möchtest Du wissen?