halbes jahr nach der schule überbrücken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

frag mal bei der Arge, du könntest vielleicht ein Praktikum in einer Autowerkstatt machen, ob das halbtags geht, weiß ich nicht!

Du könntest auch die Grundlagen der Mechanik erlernen (Autodidakt = selbst lernen), dafür kauf dir einige Bücher. Ein Berufskraftfahrer muß immer seinen LKW selber warten.

Kann auch sein, daß der ADAC einige Kurse bietet in der Richtung (Reifenwechsel, usw...)

Die Feuerwehr braucht auch bestimmt einige Freiwillige!

Wie wäre es später mit einer sicheren Festanstellung als Busfahrer (Stadtwerke), da Fernfahrer ein schwerer Job ist, bei dem man seine Familie selten sieht, im Speditionswesen sind Druck und Konkurrenz immer enorm.

Emmy

Danke für deine antwort. Also ich würde gerne bei meinem wunsch fernfahrer bleiben, da ich viele jahre mit meinem papa mitgefahren bin und weiß wie stressig das sein kann bin ich mir bewusst auf was ich mich da einlasse. Also kann ich daraus schliessen das ich mal rumtelefonieren soll und internet umschauen was z.B. der adac anbietet?

0

Du solltest als erstes mal klären, ob Du noch schulpflichtig bist. Bei Deinem Alter ist davon auszugehen, dass noch eine Art von Schulpflicht besteht: entweder allgemeine Schulpflicht oder Berufschulpflicht.

Falls ja, kommst Du um einen Schulbesuch nicht so einfach herum & damit hättest Du eine Überbrückung.

Welche schulische Möglichkeiten es gibt & was Dir da am meisten für Dein Berufsziel hilft, kommt darauf an, in welchem Bundesland Du wohnst.

Wo kann ich mich da denn erkundigen ob ich noch schulpflichtig bin ? Ich wohne in nordrheinwestfahlen. Ich hab auch überlegt ob ich irgendwie schule machen kann die mir dann vielleicht noch vorteile bringt bei der bewerbung aber die frage ist ob ich die dann so einfach nach einem halben jahr abbrechen kann?

0

Ausbildungen fangen ja immer zum 1.8. oder 1.9. an. Somit musst du ja einen noch längeren Zeitraum überbrücken. Da würde ein FSJ oder ähnliches sich sehr viel besser machen. Für die Ausbildung musst du doch auch 18 sein?! Mit 17 darfst du alleine noch keinen LKW fahren.

Also da kann ich dir wiedersprechen ich hab mal bei verschiedenen speditionen und firmen angerufen, und ich habe jetzt eine bestätigung das das gehen würde.

0

Du könntest ein Praktikum machen oder dich ehrenamtlich engagieren. Vielleicht kannst du auch nachfragen, ob du die Frühschicht übernehmen kannst, soweit dies möglich ist :)

Wenn ich ein halbes jahr praktikum mache wird das dann vergütet oder mache ich das dann ohne bezahlung? Hängt das vom betrieb ab oder gibt es da gesetzte zu ?

0

Was möchtest Du wissen?