Halbes Jahr ins Ausland ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich war mit Anfang 15 für 5 Monate in Kanada. So ein Austausch ist eine tolle Sache! Man lernt viel und bekommt neue Eindrücke. Wenn du die Möglichkeit dazu hast, dann kann ich dir das nur empfehlen! Die Gastfamilie sind eigentlich immer nett (werden vorher auch durch die Organisation geprüft) und wenn du mit denen aus irgendeinem Grund nicht klar kommen solltest, dann kannst du die Familie auch wechseln. Heimweh hatte ich nur am Anfang, da ich bereits dort war als noch Ferien waren. Sprich ich kannte niemanden und hab mich etwas einsam gefühlt. Das Heimweh ist aber super schnell verschwunden als die Schule anfing und ich neue Freunde getroffen habe. Am Ende wollte ich wirklich gar nicht mehr nach Hause. Ich kann so einen Austausch wirklich nur empfehlen!

USA und Kanada sind nicht so verschieden. Von der Organisation wird es gleich sein und ich denke mit dem Heimweh macht es auch keinen Unterschied.

0
@Jeally

@jeally: Und auch du warst ganz offensichtlich noch nie in den USA.

0

Doch das war ich

0

Hi Leeoniie2001,

das ist schon richtig, dass du jetzt mit der Planung anfängst. Um das Visum zu bekommen musst du bei Abreise mindestens 15 Jahre alt sein.

Allerdings musst du das Jahr wirklich selber machen wollen.  Schüler, die eher mitmachen, weil die Eltern es gern hätten oder, die es machen, weil es so viele machen, leiden oft an Heimweh und können die Möglichkeiten, die sie haben nicht sehen und nutzen. Sie fokussieren dann, was ihnen fehlt, was sie nicht dürfen, was sie nicht haben und sind am Ende sehr unglücklich.

Es gehört schon eine Portion Unabhängigkeit dazu, seine Eltern, Freunde und gewohnte Umgebung für etwas "Ungewisses" aufzugeben.

Ja und ich würde immer dazu raten ein ganzes Schuljahr zu gehen, die Kosten und der bürokratische Aufwand für das Visum sind fast gleich hoch, aber für die Sprache und persönliche Entwicklung ist es besser je länger man bleibt. Außerdem kannst du dann an allen Festen teilnehmen. Von Thanksgiving über Weihnachten, Prom und alle Schulsportveranstaltungen.

Also ich mache es ganz sicher nicht weil meine Eltern es wollen. Es ist einfach schon lange ein "Traum" einmal in die USA zu gehen und denn Alltag dort zu erleben, aber ein Jahr wäre mir und auch meinen Eltern zu lang,da ich aber wenn dann von August bis Januar fliegen würde hätte ich Thanksgiving Weihnachten und Homecoming mit drin.

0

Das ist doch gut, wenn du es willst, dann mach' es.

Allerdings bleibe ich dabei, ein ganzes Schuljahr ist besser als ein paar Monate. Im August sind auch in den USA Ferien, das heißt, dein Schuljahr fängt irgendwann im September an.
Die meisten Austauschschüler, die ich erlebe, sind am Ende ihrer Zeit so traurig, dass sie gehen müssen und ärgern sich, dass sie nicht bis zum Ende des Schuljahres bleiben können. Zumal die Kosten unwesentlich höher sind.

Du wirst an mich denken...

0

Haha, ich glaube, ich kann dir so antworten, dass du am liebsten SOFORT dorthi willst !

Pass auf: Ich habe eine Freundin, die mit 14/15 für 6 Monate in Frankreich war.

Nun sagt sie, dass es die beste Zeit ihres Lebens war, da ihre Gastfamilie auch nun noch, obwohl sie wieder in Deutschland lebt, zu ihrem Leben gehört. Sie schreiben und telefonieren manchmal. 

Die Familien verhalten sich doch meistens nett, eben weil sie ja auch eine Gastschülerin bei sich haben möchten !

Sie hat dort zwar keine Noten bekommen, aber den Schulstoff aus Deutschland musste sie nachholen. Eigentlich waren das auch nur die Sprachen und Mathematik, da du so Lernstoff wie Geschichte im nächsten Jahr eh nicht benötigst oder falls du, kannst du ihn nachholen.

Heimweh bekommt jeder am Anfang, aber wenn du so viel tolles erlebst, wird das schnell vorbei sein !

Freunde findet man überall :)

Und das beste: Sie spricht nun nach einem halben Jahr fast fließend Französisch. Jedes Mal sitze ich neben ihr, sehe sie an und sage zu ihr : "Manchmal hasse ich dich ja dafür :D"

Ich persönlich habe nichmal den Schüleraustausch für 2 Wochen mitgemacht und es tierisch bereut. Nutz die Chance !

Warte halt bis du 16 bist. Aber machen würde Ichs auf jeden Fall

Wieso warten?

0
@SoVain123

Weil du als mit 14 in den USA NICHTS darfst. Du bist bis einschließlich 15 ein Kind ohne Rechte. USA ist NICHT Deutschland. 

0
@mistertrollo

Dass USA nicht Deutschland ist, wissen wir wohl alle. Du hast wohl nicht gelesen oder ignoriert, dass sie erst ab 15 zum Austausch darf. Auch mit 16 hat man nicht mehr Rechte als mit 15 in den USA. Was ist schon so schlimm, dass man keinen Alkohol trinken darf und nicht in Nachtlokale gehen darf? Wahrscheinlich erlauben es die Eltern hier auch nicht. Es gibt schließlich mehr zu erleben bei einem Auslandsaufenthalt.

0
@macqueline

Es sollten doch bitte nur Leute antworten, die bereits in den USA waren. Diese Möchtegerne-Besserwisser gehen mir auf den Geist. Die USA haben andere Gesetze als wir. Als unter 16-Jähriger ist man ein Kind und darf nirgendwo alleine hingehen. Wenn man ganz und gar auf das Gutwollen der Gastfamilie angewiesen ist, kann dieser Aufenthalt durchaus ein Alptraum werden.

0

Ist ja nicht schlimm dass man nicht alleine weg darf. War mit 17 in den USA.
Alles was man hier mit 16/18 darf, darf man da mit 21.
aber darum geht's auch nicht bei einem Austausch.
Da geht's darum in der Schule Erfahrungen zu sammeln und sich außerhalb mit Freunden zu treffen.
Ein Schüleraustausch ist nicht dazu da um die sau raus zu lassen

0

Dass sie mit 16 in die USA soll, damit mein ich, dass sie dann vielleicht reifer ist und der Heimweh nicht so groß ist bzw sie besser damit umgehen kann
Es läuft ja nicht weg

0
@nolove1

Nur wäre es mir nicht mal möglich mit 16 zu gehen da ich auf meiner Schule G8 mache und somit mit 16 schon in der Oberstufe wäre. An meiner Schule darf man spätestens in der 10. Klasse ins Ausland.

0

Machs! Das bringt dich weiter.

Liebe Leoni,

ein Auslandsjahr ist das beste was du in jungen Jahren machen kannst. Du wirst so viele tolle Menschen kennenlernen und so viele wertvolle Erfahrungen sammeln! Bitte nimm diese Möglichkeit wahr!

Was möchtest Du wissen?