Halbacetalbildung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Carbonylgruppe kann ja protoniert werden, dann entsteht C-OH mit einer positiven Ladung am C-Atom. Dort kann dann der Sauerstoff des zweiten Reaktionspartners (ein Alkohol) angreifen. Insofern ist das nun "nukleophil" (da das C ja positiv geladen ist).

Bei einem Zucker ist das dann ein Ringschluss (Aldehyd am einen Ende, Alkohol am anderen Ende).

Bei "Halbacetale" gibt es auf wiki auch eine Animation, die den Ringschluss demonstriert. Unter "Anomere" findet man auch etwas, das sind vereinfacht gesagt Zucker, die sich in der Stellung einer -OH Gruppe unterscheiden (und zwar der -OH Gruppe, die auch an der Struktur C-O-C des Rings liegt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?