Halb taubes Ohr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo JFRARK

Hier muss der Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO-Arzt) helfen.

Es kann ein durch Ohrenschmalz ganz oder fast ganz verstopfter Gehörgang sein. Der wird dann beim HNO-Arzt mit warmem Wasser freigespült und noch mechanisch gereinigt.
Es kann aber auch eine Entzündung sein, die dann mit Sulfonamid oder ähnlichen Mitteln bekämpft wird. Usw.

Bei mir ist etwa alle zwei bis drei Jahre der Gehörgang verstopft. Der wird dann beim Arzt gereinigt (auf der anderen Seite natürlich auch gleich mit) und dann habe ich wieder meine Ruhe bzw. mein normales Gehör.

Also nicht lange warten und zum Arzt gehen.

Es grüßt HEWKLDOe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat sich Wasser im Ohr gesammelt.
Warst du erkältet? Versuche mal Nasenspray zu nehmen (ganz normal in der Nase). Das macht die ganzen Nebenhöhlen wieder frei und sorgt dafür, dass das Wasser wieder abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JFRARK 03.10.2017, 11:25

Ich war vor ca 1 1/2 Wochen erkältet

0
0CmdrData0 03.10.2017, 11:35

Das kann sein, dass sich dann noch Wasser hinter dem Trommelfell befindet. Nasenspray sollte da helfen. Was noch sein kann ist, dass dein Ohr evtl verstopft ist und mal gespült werden muss.

0
JFRARK 03.10.2017, 11:52

Wie Spüle ich das Ohr und wieso tritt das dann erst jetzt ein

0
0CmdrData0 03.10.2017, 12:04

Es gibt in der Apotheke ein Set, das heißt irgendwie Orthowaxol oder so ähnlich.

0

Hatte ich auch schon mal, ging von alleine wieder weg und wenn nicht ab zum hno Arzt gehen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?