Halb tauber Zeh - zu lange gelaufen?

1 Antwort

Dann werden wohl die bereits bekannten Zehenprobleme in Kombination mit langem Laufen in engen Schuhen nicht besser werden... Zieh also besser bequeme (weite) Schuhe an, beweg die Zehen schön durch (ganz ruhighalten ist sicher nicht förderlich) und mach einen Termin beim Arzt, wenn das gar nicht besser wird. Das letzte Wochenende ist unterdessen schon fast eine Woche her, also langsam sollte dein Zeh schon wieder wach werden.

Tauber Zeh..? Folge von hohen Schuhen?

Hey, Ich war Gestern Abend unterwegs und hab nach längerer Zeit al wieder recht hohe Schuhe getragen, bin aber später zu flachen Schuhen gewechselt und da war auch noch alles gut. Heute Morgen hab ich dann bemerkt, dass an meinem rechten Fuß der zweite Zeh Taub ist. Er ist es auch immer noch.. Woran kann sowas liegen?

Wenns nicht weggeht sollte ich dann zum Arzt gehen?

...zur Frage

Podologie vs. Orthopädie

Wegen meinen Einlagen gehe ich seit Jahren zu einem Podologen. Jetzt war ich aber kürzlich wegen eines anderen Problems wieder mal beim Orthopäden. Der hat gesagt, dass Podologie eigentlich Schwachsinn ist. Als ich daraufhin meinen Podologen gefragt habe, warum ein Orthopäde so etwas sagt, hat er nur erwidert, dass Podologen halt Konkurrenten (im wirtschaftlichen Sinne) sind aber die Behauptung sonst nicht wirklich entkräften können.

Stimmt es also jetzt, dass Podologie eher eine Pseudowissenschaft ist?

...zur Frage

Entzündeter Zeh will nicht heilen

Mein Vater ist 89 und hat seit Jahren Arteriosklerose (Schaufesterkrankheit) und nun hat er seit Wochen Probleme mit einem Zeh. Er war entzündet, der Podologe hat Eiter entfernt, der Hausarzt hat ihm Antibiotika verschrieben und sagt, man könne sonst nichts machen, da es zusammenhänge mit der Arterioskleros, d.h. mit der Durchblutung. Mein Vater hat ab und zu Schmerzen in diesem Zeh und der Zeh heilt einfach nicht richtig. Ab und zu badet der den Zeh in Betadine. Hat jemand einen Tipp oder kennt jemand die gleichen Beschwerden im Zusammenhang mit der Durchblutungsstörung?

...zur Frage

Hallux Valgus OP und sport?

Hallo,

Ich habe seid ca. zwei Wochen wieder richtige schmerzen in meinem Hallux valgus. ich war vor etwa einem Jahr beim Orthopäde und habe Einlagen und schienen bekommen.Die beschwerden gingen auch recht schnell weg. jetzt kamen sie aber wieder und zwar stärker den je. Kann manchmal kaum laufen. ich mache auserdem noch Leichthalteik und Training ist die Hölle. da ich jeden Tag trainiere wird es umso schlimmer. Pausieren kan ich aber nicht.

Sollte ich nochmal zum Artzt?

Kann man mit 14 schon operiert werden?

Was kann man noch tuen?

Wann kann man nach einer Op wieder anfangen sport zu machen?

Hat man dann noch beschwerden?

Danke schon mal im vorraus!!

LG

...zur Frage

Tauber grosser Zeh, was ist los?

Mein grosser Zeh fühlt sich im Umkreis von etwa 2 cm um den Punkt auf dem Foto taub an. Ist dies eine Dornwarze? Oder kommt das Taubheitsgefühl möglicherweise von den Kampfstiefeln? (Ich trage diese den ganzen Tag über wegen meiner Arbeit)

Einige Kollegen hatten ähnliche Symptome, deshalb tippe ich auf die Kampfstiefel, aber der Rote punkt in der Mitte des Zehs irritiert mich....

Danke im Voraus für fachkundige Antworten und Hypothesen :)

...zur Frage

Zu lange Zehen operieren lassen?

Hey, das Ganze klingt etwas doof, aber ich habe unfassbar lange Zehen - vor allem für meine kleinen Füße (Größe 35).

Aus ästhetischer Sicht würde mich meine Zehen nicht mal unbedingt stören, doch sie machen mir auch "gesundheitlich" einige Probleme. So habe ich beispielsweise in den meisten geschlossenen Schuhen Schmerzen am 2. und 3. Zeh (diese sind viel länger als der dicke Zeh) und sie werden bein Tragen von Schuhen und auch von Socken immer "eingequetscht", was einfach nur unangenehm und auf Dauer richtig schmerzhaft ist.

Außerdem ist es oft so, dass ich mit meinen Zehen umknicke und quasi darüber "stolpere". Also ich bleibe vorne am Boden hängen und Schwups - umgeknickt.

Hatte insgesamt schon 4x eine Zehe gebrochen, davon 2x die 2. Zehe am selben Fuß durch dieses besagte Umknicken...

Einlagen in den Schuhen hat mir mein Orthopäde schon in allen Variationen verschrieben doch auch das schafft keinerlei Abhilfe, selbst in den dafür geschaffenen Schuhen..

Nun meine Frage: kann man Zehen überhaupt operativ verkürzen? Und wenn ja, gilt das sicher als Schönheits-OP und muss aus eigener Tasche bezahlt werden, oder? Wie viel würde das etwa kosten und lohnen sich die Schmerzen ..?

Vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?