Ich bin Deutsch-Araber und in eine Amerikanerin verliebt. Wer kann mir einen Tipp geben?

8 Antworten

Ich glaube du machst dir da zuviele Gedanken.

Du bist definitiv Deutscher. Du hattest immer ausschließlich die Deutsche Staatsbürgerschaft. Du bist nicht streng religiös und siehst nicht aus wie ein Araber. Die meisten Vorurteile beziehen sich ja auf das Fremde und einen möglichen Terroristen. Da du dich nicht jeden Tag 5 mal gegen Mekka verbeugst. (vermutlich) keinen wild wuchernden Vollbart hast und keine wallenden Gewänder trägst, fällst du vermutlich nicht in das Bild des gefährlichen Arabers. Wenn du noch sagst, dass dein Vater aus dem Irak abgehauen ist, weil er nicht von religiösen Fanatikern unterdrückt werden wollte, dann wird das für 90% aller Amerikaner absolut kein Problem sein. Für die meisten, für die das ein Problem ist, wäre es auch schon ein Problem, dass du Europäer bist.

Ich glaube, du machst dir viel zu viele unnötige Sorgen. Ihr lebt euer Leben und nicht das Leben eurer Eltern. Niemand kann etwas dafür, wer seine Eltern sind bzw. niemand hat die Wahl, sich seine Eltern auszusuchen. Das weiß jeder! Du mußt dich auch keineswegs schämen, weil dein Vater Araber ist. Es kommt immer auf den Menschen an und nicht auf die Nationalität.

Fahre ganz beruhigt in die Staaten und lerne ihre Familie kennen. Der Rest wird sich von ganz alleine ergeben. Sei selbstbewußt und stolz auf deine Eltern. Das ist viel wichtiger, als die Tatsache, dass ein Elternteil nicht deutsch ist.

wo die Liebe hinfällt.... Da ihr schon so weit gegangen seit (Kuss,mit einander geschlafen) sollte es eigentlich egal sein, ob du Halb-Deutscher oder Halb-Iraker bist. Da kannst du nichts für, dass haben deine Eltern damals so entschieden. Sie mag dich als Menschen, nicht deine irakischen Gene. Oder gerade die Mischung macht deinen Reiz aus. Sei also unbesorgt. Ausserdem bist du nur Halb - Iraker. 

Was möchtest Du wissen?