Halb abgeschnittener Ringfinger ... Bekommt man das was?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, die Krankenkasse übernimmt nur die Behandlung. Wenn Ihr eine private Unfallversicherung habt, würde ich da mal nachfragen - viel gibt es aber auch nicht, der Ringfinger ist nicht wirklich wichtig.

Für was zu bekommen von einer priv. Unfallversicherung muß der Finger ab sein. Die KK zahlt die med. Kosten.

ErsterSchnee 05.05.2009, 10:00

Stimmt nicht, der muß nicht ab sein.

0

nein, nur wenn er eine Unfallvericherung hätte, bekäme er wohl etwas. Wenn er arbeiten geht obwohl er eigentlich noch krank geschrieben wäre und wegen des nicht ausgeheilten Fingers nur eingeschränkt arbeiten kann, ist das ja auch seine Sache. Er könnte ja auch zu Hause bleiben.

Wenn du deswegen Geld von der Versicherung bekommen möchtest, hätte der Finger doch versichert sein müssen oder? UNd wenn er selbst schuld ist, wird das schwierig..

Ja gibt es, habt ihr eine Unfallversicherung??? dann dort angeben. Wenn nicht dann sieht es schlecht aus.

Er ist doch selbst Schuld, hört sich zumindest so an. Wer sollte ihm denn dann Geld geben?

will er einen auf berufsunfähig machen????? wofür hat er denn den ringfinger benutzt

Ja klar...immer sollen wir dafür zahlen das andere angestellt haben..

tut mir leid für deinen Mann aber was können wir dafür?

Wenn Ihr eine Unfallversicherung habt, sollte es da was geben...

fragt mal bei eurer krankenkasse an

Er hat noch 4 gesunde Finger,da kann man mit arbeiten!

Was möchtest Du wissen?