Hakennase schlimm. Op?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke Gaius Julius Caeser (römischer Feldherr) hatte auch eine Haken- oder Adlernase.

Ich denke wir alle sind mal mehr oder weniger mit unserer Nase zufrieden.

Für mich wäre wichtig, dass du als Mensch okay bist - die Nase ist zweitrangig

Und nun noch ein Hinweis: Es gibt einen weltberühmten französischen Schauspieler , heute ist er nicht nur Filmstar sondern auch Weinbauer - Gerard Depardieu - er hat eine lange / jedoch keine schöne Nase

Er selbst gibt zu, darunter gelitten zu haben (heute ist er durch damit, heute akzeptiert er sie wie sie ist - natürlich könnte er jede Nasen OP bezahlen (hat genug Geld) warum tut ers nicht - weil er gelernt hat sich so zu akzeptieren wie er ist -

also alles gut - die Nase ist das Teil was im Gesicht steckt , und der große Pickel auf dem Hals wird oft Kopf genannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steh zu dir und deiner Nase. Kennst du den Schauspieler Jean Paul Belmondo? Mit "gerader"Nase hätte der doch langweilig ausgesehen oder Dominique Horwitz, dessen Ohren schon fast sein Markenzeichen sind.

Solche OP's sollte man wirklich nur machen lassen, wenn das Gesicht entstellt oder irgendeine Funktion behindert ist.

Durch kleine Unregelmäßigkeiten wird ein Gesicht erst interessant und manchmal auch markant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab selber eine und ich finde, dass überhaupt nicht schlimm. Sei wie du bist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine Nase korrigieren lassen, weil sie mir nicht gefallen. Also ja, ICH würde es machen lassen.

Aber mich würde eine Hakennase bei wem anders nicht stören. So wie auch meine Nase niemanden gestört hat, außer mich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche das beste daraus zu machen. Werde Boxer oder Catcher. Amateurstatus reicht. Da ist die Hakennase Statussymbol und schreckt die Gegner ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?