Hairfree Vertragsrücktritt?

2 Antworten

Wenn du von einem Vertrag zurücktreten willst, dann kannst du das jederzeit tun sofern einschlägige Gründe dafür vorliegen.. Gründe sind zb. Wenn Vereinbarte Leistungen nicht erbracht werden, oder du was anderes bekommen hast als du bestellt hast.

Was du meinst ist scheinbar der Widerruf, wenn der auf gefordertem Wege, in vereinbarter Form, innerhalb der Widerrufsfrist zugestellt wird, dann ist er auch rechtsverbindlich.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ja habe eine Belehrung über Widerrufsrecht in meinem Vertrag gefunden.

1

Dort steht:

Widderufen Sie als Kunde diese ratenzahlungsvereinbarung, so sind sie auch an die Kundenvereinbarung zur behandlung unerwünschter Haare nicht mehr gebunden. Steht Ihnen als Kunde in Bezug auf die Kundenvereinbarung ein Widderufsrecht zu, so sind Sie mit wirksamen Widderuf der Kundenvereinbarung auvch an die ratenbezahlungsvereinbarung nicht mehr gebunden. Für die Rechtsfolgen des Widderufes sind die Kundenvereinbarungen getroffenen Regelungen und die hierfür erteilte Widderufsbelehrung maßgeblich.

1
@Lexzu

falls keine längere Frist angegeben wurde, beträgt die Frist 14 Tage ab Zustellung der Vertragsunterlagen einschl. der Widerrufsbelehrung. Eine kürzere Frist wäre unwirksam.

0

Das steht bestimmt in deinem vertrag

Nein da steht nichts

1
@Lexzu

Kein Wunder, Rücktritt ist eine Vertragsauflösung die dem Schuldrecht des BGB entspricht. Such mal nach Widerrufsrecht und der zugehörigen Widerrufsbelehrung. Die wirst du allerdings nur finden wenn für den Vertrag überhaupt Widerrufsrecht besteht (zb. Waren- Onlinekäufe die du als Privatperson bei einem Händler getätigt hast)

0

Was möchtest Du wissen?