Haiangriff in der Nordsee?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Nordsee gibt es zwar viele Haie, doch nur wenige von ihnen sind auch für den Menschen gefährlich. Dazu zählen vor allem Blau- und Heringshaie, von beiden Haien sind Übergriffe auf Menschen bekannt, auch aus Europa.

Trotzdem solltest du beim Baden keine große Angst haben. Menschen sind für Haie keine Primärbeute. Solange du nur an ausgewiesenen Stränden badest, die Flaggen dort beachtest und auch in Strandnähe bleibst, liegt die Wahrscheinlichkeit, von einem Hai angegriffen zu werden, sogar noch unterhalb der Wahrscheinlichkeit, zweimal hintereinander einen Lottojackpot zu knacken.

Die Wahrscheinlichkeit ist geringer, also 5 x 6er mit Zusatzzahl in Folge. Kein Hai ist so blöd, in dieser kalten Dreckspampe, die Nordsee heißt, herumzuschwimmen.

Wäre dort eine Haigefahr, hätte mein Dienstherr mich nicht mit einem Schiff hinausgeschippert, und mich dort ins Wasser geworfen.

Tatsächlich gibt es in der Nordsee große Haie wie den Heringshai. Tatsächlich sind Haie jedoch vergleichsweise scheue und ängstliche Raubtiere. Da die großen Haie in der Nordsee eher selten vorkommen, geht das Risiko gegen Null. Ausschließen kann es natürlich niemand.

Was möchtest Du wissen?