Hagelschaden zweimal melden (am Pkw)?

4 Antworten

Melde den Schaden und gib den Vorschaden an. Außerdem möglichst bei der alten Versicherung nach Fotos fragen, denn der Gutachter hat den ersten Schaden sicher fotografiert. Mehr als ablehnen können die dann nicht - vielleicht mit dem Hinweis, dass du ja theoretisch noch das Geld hast, das für die erste Reparatur vorgesehen war.

Die Frage ist ja, ob durch den zweiten hagelschlag überhaup ein Schaden entstanden ist. Wenn das Dach verbeult ist, ist es nicht relevant, ob da noch ein paar Beulen dazu kommen --> kein Schaden. Wenn beim ersten Schaden das Dach verbeult wurde und nun der Kotflügel (und meinetwegen das Dach), würde der Versicherer den Kotflügel übernehmen.

Den Vorschaden mußt Du angeben, sonst gibts gar nichts wegen unwahrer Angaben.

da schon ein nicht reparieter Vorschaden da war, bekommst du auch kein zusätzliches Geld

Hagelschaden - Ablauf?

Hallo,

mein Auto hat einen Hagelschaden. Habe bei der Versicherung angerufen (Teilkasko) und die haben sich meine Tel.-Nr. notiert. Wie läuft das jetzt ab? Die am Telefon war so unfreundlich. Wollte da nicht umbedingt nachhaken, aber sie meinte der Gutachter meldet sich. Wie lange dauert es, bis ich mein Auto reparieren kann?

...zur Frage

Hagelschaden ohne Dellen. Versicherung zahlt nicht?

Hallo zusammenich habe folgendes Problem: bei einem Unwetter mit Hagel erlitt mein Auto einen Hagelschaden, durch den Hagel ist der Lack und die Windschutzscheibe beschädigt worden. Nun sieht man auf dem schwarzen Lack von der Moterhaube, über das Dach bis zum Kofferraum überall kleine Stellen (ca. 100), wo der Lack punktuell abgeplatzt ist. Laut dem Versicherungsgutachter könne ein solcher Schaden nicht auf Hagel zurückzuführen sein, da bei einem Hagelschaden zwingend Dellen auftreten. Er behauptete, dass es alles Steinschläge seien, die ich vorher auch schon da gewesen sind. Ergo: die Versicherung zahlt nicht. Was soll ich jetzt machen? LG

...zur Frage

Auto Schaden selbst Repariert Versicherung wie Mitteilen?

Hallo,

ich habe einen Hagelschaden der mir von meiner Versicherung ausgezahlt wurde selbst repariert. Jetzt habe ich Bilder gemacht der Versicherung geschickt aber diese Bilder akzeptiert die Versicherung nicht. Muss ich extra zum Gutachter gehen? Was kostet mich sowas?

...zur Frage

Hagelschaden!

Folgende Frage ich habe einen Hagelschaden am Auto hab ihn bei der Versicherung gemeldet (Volkasko) habe iihn mir ausbezahlen lassen . Habe dann die Versicherung gewechselt was ist wenn ich jetzt nochhmal ein stärkeren Hagelschaden bekomme wie zuvor ? Oder kann ich ihn nochmal bei der neuen Versicherung melden ??

...zur Frage

KFZ Versicherung hat gekündigt was kann ich tun?

Guten Abend zusammen,
ich hatte letztes Jahr einen kleinen Rempler, ich habe meinen Schaden nicht behoben da er kaum sichtbar ist und es sich um ein paar kleine Kratzer handelt(Vollkasko-500€SB). Der Gegner hat sich wohl gut auszahlen lassen, da nun die Versicherung kündigen möchte. Da ich noch einem Monat Versichert bin, kann man den Schaden reparieren lassen aber geht es auch ohne Reparatur und dass die Versicherung zahlt(Kostenvoranschlag oder ähnliches) ? Oder habt ihr bessere Vorschläge ?

...zur Frage

Probleme mit der Autoversicherung?

Hallo,

letzdes Jahr im September 2017 ist eine Dame beim Rückwärts fahren gegen die Stoßstange meines Autos gefahren. Da ist auch Schaden entstanden den ich der Versicherung von der Dame mitgeteilt habe, daraufhin wurde mir mitgeteilt ich solle doch einen Gutachter holen der das begutachtet habe ich auch gemacht. Das Gutachten habe ich auch der Versicherung mitgeteilt, die wiederum sich zeit gelassen hat bis Neujahr 2018. Und erst im Februar mir mitgeteilt hat, das sie einen Gutachter schicken der von ihnen beauftragt wurde der den Schaden nachkontrolliert auch kein Problem. Der ist gekommen hat den Schaden begutachtet und war nach ca 20 Minuten fertig und auch wieder weg!

Nur habe ich bis jetzt weder Zahlung oder sonst etwas von der Versicherung bekommen, außer Aussagen wie die Stoßstange hätte vor Schäden wir reden hier von kleinen Kratzer nix großes.
Jetzt ist dieses jahr ist wieder ne Dame beim Einparken gegen mein Auto gefahren, wo wieder ein Schaden entstanden ist.

Der Schaden von 2017 wenn man vor dem Auto steht auf der linken Seite von der Stoßstange!

Der Schaden von 2018 wenn man vor dem Auto steht auf der rechten Seite der Stoßstange, plus Kotflügel und Scheinwerfer!

Jetzt zu meiner Frage beide Damen sind bei der gleichen Versicherung, habe mit der Versicherung letzde Woche telefoniert. Aber die Aussage von denen die würden nur ein Schaden zahlen, weil bei beiden Schäden die Stoßstange beschädigt wurde!
Und die nicht zweimal ne Stoßstange zahlen, daraufhin habe ich gesagt hätten sie sich bei der ersten Sache nicht soviel Zeit gelassen wäre der Schaden von 2017 schon längst repariert!

Was kann ich jetzt machen, kriege ich die zwei Schäden bezahlt oder sollte ich zum Anwalt und vor Gericht..

Vielen dank voraus ich hoffe mir kann da jemand helfen!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?