Haftuntauglichkeit!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann hier niemand beantworten, das prüft der Arzt der Haftanstalt.

Allerdings vermute ich mal, dass sie aus einer stationären Therapie nicht "herausgerissen" wird und ihre Strafe erst nach Ablauf der Therapie antreten muß.

Hallo,danke ein guter komentar,weiss ja da sie sch... gebaut hat,keine entulschldigung,wenn man bei jedem alles durchgehen lasst dann möcht ich nicht wissen was auf der erde los wäre,steh ja hinter Ihr Sie ist erst 30 und die Krankheit ist nicht ohne,(Teufelsküche)unterstütze sie ja wo es geht,hoff ich mal das sie das auch durchzieht,10 jahre schau ich schon zu wie sie zugrunde geht das ist nicht fein,aber vielleicht kennt Sie jetzt denn ernst der lage sonnst gibs nur mehr eins zwangseinweissung oder friedhof das möcht ich natürlich nicht!! danke Det

0

Das muß mit den behandelnden Ärzten besprochen und geklärt werden - es wird ja sicher ein Gutachten gemacht!

Danke muss mal mit einem Arzt von Ihr reden,

0

das wird der haftarzt begutachten und weitere schritte festlegen.

deine schwester muß sicher nicht in den knast nur weil sie dreckige fingernägel hat.

Antrag auf Haftverschiebung, Grund : Haftunfähig. Beweis : Alle mediznischen Unterlagen einreichen, die vorliegen.

Neuauflage des Verfahren prüfen (lassen).

Der Vollzug bei 15 Monaten sind sehr ungewöhnlich, da greift in der Regel : Bewährung.

Möglicher Weise ist die Frau sogar ein Pflegefall der Stufe 1. und damit Haftunfähig.

Eine seriöse Person sollte das Gespräch mit der StA suchen, um den Vollzug auszusetzen.

Es kommt nicht darauf an, was die Frau angesetllt hat, das steht hier gar nicht zur Diskussion.

Hier geht es um die Frage, wie "mögliche" Haftunfähigkeit nachgewiesen werden kann.

Was möchtest Du wissen?