Haftung/Verhältnismäßigkeit bei Schäden durch Selbstständige?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn deine Mutter selbstständig ist, dann hat sie doch sicherlich eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die für Schäden, die sie ihren Auftraggebern oder Dritten zufügt, geradesteht. 

Dieser sollte sie einfach den Schaden melden. Die Versicherung kümmert sich dann um alles weitere. 

Hat sie keine Versicherung abgeschlossen, dann muss sie für den Schaden selbst aufkommen. Ob nun der Betrag tatsächlich angemessen ist oder nicht, kann ich von hier aus nicht beurteilen. 

Nur stellt sich natürlich die Frage, was passiert, wenn sie die Kostenübernahme ablehnt. Wird sie dann weiter für diesen Auftraggeber arbeiten oder wird dieser die Geschäftsbeziehung einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob der alte Toilettedeckel bereits alt und abgenutzt war, spielt keine Rolle - ersetzt wird natürlich immer der Neuwert, und wenn das neue Teil vom selben Hersteller wie das Alte ist, dann ist das völlig legitim.

Da Deine Mutter selbstständig ist, ist sie ja wohl haftpflichtversichert, also sollte sie  nun die Rechnung bei ihrer Versicherung einreichen und abwarten, ob die das akzeptiert.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens gibt es keinen Deckel ohne Brille zu kaufen. Der Geschädigte hat folglich nach meiner Auffassung Anspruch auf einen neuen Deckel mit Brille, und zwar einen gleichwertigen. Dabei sind die Gebrauchsspuren und das Alter des alten Deckels mit Brille unerheblich, zumal es keine Möglichkeit gibt, einen gebrauchten Deckel zu kaufen, was eh unzumutbar wäre.

Ist deine Mutter nicht gegen solche Schäden haftpflichtversichert? Wenn nicht, sollte sie sich schleunigst darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisW9217
04.02.2017, 15:41

Privat- und Betriebshaftpflicht sind vorhanden. Da sticht mir dennoch die Gleichwertigkeit ins Auge, denn jedes Rechtsgut hat einen Wertverlust, wenn mir jemand ins Auto fährt bekomme ich ja auch nicht sofort ein neues Auto, es werden nur die entstandenen Kosten erstattet.

0

Deine Mutter sollte den Schaden ihrer Betriebshaftpflicht melden.

Klobrillen gibt es nur als Ganzes, aber dem Auftraggeber steht hier nur der Zeitwert zu.

Da sollte man dann aber rechnen - Klobrille oder Auftraggeber - was ist der größere Verlust?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlicht und einfach - ich habe noch nie gesehen oder gehört, dass man allein einen Toilettendeckel ohne dieses Brillenteil kaufen kann.

Und sorry - ein 5 Jahre alter teurer ! T-deckel weißt keine erkennbaren , starke Abnutzungsspuren auf. Nur Deine Mutter muß jetzt hier keine hochwertigere Ausführung ( aut. Deckelabsenkung ) liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisW9217
04.02.2017, 15:44

Keine Abnutzungsspuren in dem Sinne, jedoch starke Nutzungsspuren bedingt durch das Alter der Bewohner. (gelbliche Flecken die nicht mit herkömmlichen Mitteln zu entfernen waren)

0

1. Hat Mutter keine Hafrpflicht?

2. Hat der Reinigungsservice eine Haftpflicht?

3. Fragen Sie den Auftraggeber für den neuen Deckel, auf welcher Rechtsgrundlage er den neuen Deckel bestellt hat.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?