Haftung für Notarkosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da der Notar von Amts wegen für den Kauf/Verkauf von Immobilien vorgeschrieben ist, ist die Kostenteilung oft das Normale.

Gemäß §448 BGB kannst Du aber darauf bestehen, daß der Käufer allein die Kosten für die Beurkundung (also die Notarkosten) trägt.

Dann beauftrage einen anderen Notar.

Immobiliengeschäfte müssen notariell abgeschlossen werden...

Warum muss dies notariell gemacht werden? Ich könnte doch selbst einen Vertrag aufsetzen. Also das leuchtet mir nicht ein.

0
@EditaS

Der Immobilienverkauf geht mit einer Änderung im Grundbuch einher...

Schau mal hier:http://www.immobilienscout24.de/de/bauen/bauplaner/baulexikon/notar.jsp

0

Was möchtest Du wissen?