Haftung einer GmbH bei mehreren Gläubigern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Gläubiger nicht pfänden, erhalten sie gar nichts. Außer natürlich die GmbH zahlt freiwillig. Pfänden sie, hat der der zuerst pfändet Vorrang. Wird das Insolvenzverfahren eröffnet, erhalten beide die gleiche Quote, sofern Insolvenzmasse vorhanden ist. Was überhaupt keine Rolle bei diesen Fragen spielt, ist das Stammkapital. Auch eine GmbH mit einem Stammkapital von mehreren Millionen Euro kann tatsächlich über gar kein Kapital (mehr) verfügen.

Wenn die Titel gleichhoch sind bekommt jeder Gläubiger den selben Anteil. Im Falle zweier Gläubiger somit jeweils 50% vom Stammkapital.

Was möchtest Du wissen?