Haftreibungszahl anhand des Schüttwinkels berechnen/herleiten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Greif Dir ein Teilchen heraus, das an der Oberfläche sitzt. Berechne für dieses Teilchen die Hangabtriebs- und die Normalkraft und das Verhältnis der beiden.

Beim maximalen Schüttwinkel ist das der gesuchte "Haftreibungskoeffizient.".

Mit der echten Haftreibung hat das aber wenig zu tun. Die Haftreibung hängt vom Material ab, nicht (oder fast nicht) von der Oberfläche. Der Schüttwinkel hängt mehr von der Form der Körner ab als von der Reibung: Zu Kugeln gleicher Größe geschliffen ergibt jedes Material den gleichen Schüttwinkel.

Lies Der Schimmelreiter von Theodor Storm. Da wird dies empirisch abgeleitet.

Was möchtest Du wissen?