Haftplicht/Wer zahlt Ölfleck auf der Strasse)

4 Antworten

Die Privathaftpflicht. Nicht die Betriebsgefahr des Autos war für den Schaden ursächlich, sondern Deine persönliche Unachtsamkeit.

das wird wohl die Kfz Versicherung zahlen. Das dürfte so ähnlich sein, wie wenn Du dein Auto belädst und der Einkaufswagen rollt dabei weg. Dann zahlt auch nicht die Privarhaftpflicht, sondern die Versicherung des Fahrzeugs, da die Tätigkeit in direkter Verbindung mit dem Auto steht. Es sei denn es war auf dem Weg zum Auto. Das heißt das Auto , war noch nicht offen.

Privathaftpflicht....hatte mal einen Motorschaden auf der Autobahn, alles Öl ausgelaufen auf Standstreifen weil Loch unten in der Ölwanne....das bezahlte die KFZ-Haftpflicht...

Als der Wagen nach Hause geschleppt wurde und dort abgesetzt, tropfte noch Öl auf die Straße, hätte ich was drunter stellen müssen...das zahlte meine Privathaftpflicht, weil es mein Verschulden war.

Wenn ein Kanister Benzin umfällt, ist es auch eigenes Verschulden, aber nicht grob Fahrlässig.

Zahlt die gegnerische KFZ-Versicherung brutto oder netto?

Meiner Nichte ist jemand ins Auto gefahren und hat laut Kostenvoranschlag einen Schaden von ca 1600 € NETTO verursacht, ZUZÜGLICH 19% Mehrwertsteuer. Welchen Betrag bekommt sie denn nun ausgezahlt? Brutto oder netto?

...zur Frage

Kratzer am Auto verursacht, (Selbstverschulden) wer zahlt?

Ich habe heute beim rückwärts rausfahren mit meinem Seitenspiegel einen Kratzer an der Heckseite eines anderen Autos verursacht.

Wer zahlt in so einem Fall. Muss ich sämtliche Kosten selbst tragen, oder zahlt das die KFZ Versicherung?

...zur Frage

Durch Benzinpfütze gelaufen, was tun?

Hallo, vorhin bin ich über eine Einfahrt einer Klinik gelaufen. Dort hat scheinbar jemand Flüssigkeit verloren. Ich tippe auf Öl oder Benzin, da die Wasserpfützen regenbogenartig geschillert haben. Leider habe ich das erst gemerkt, als ich da langgelaufen bin. Durch die Pfützen bin ich nicht, aber da wo es sonst im Schnee geschimmert hat schon. Schimmert Diesel auch? Ich habe in der Klinik gleich Bescheid gegeben. Hinterher habe ich gemerkt, dass meine Socke am kleinen Zeh feucht war. Jetzt meine Frage: was für Flüssigkeit ist es, wenn es schillert? Verflüchtigt sich diese Flüssigkeit. Sollte ich Schuhe und Socken entsorgen? Ich wäre sehr dankbar für eure Antworten.

...zur Frage

Tür gegen ein anderes Auto geknallt - Wer zahlt?

Folgende Situation: Ich fahre bei einem Bekannten im Auto A mit. Am Parkplatz angekommen öffne ich die Tür ohne zu sehen dass im selben Moment neben uns plötzlich ein anderes Auto auftaucht und sich hinstellt. Die Tür knallt gegen seinen Kotflügel und an dem Gegnerischen Auto ist nun ein Schaden entstanden, der knapp 2500 Euro lt. Kostenvoranschlag kosten soll.

Wer kommt für den Schaden auf? Laut meiner Auffassung habe ja ich den Schaden verursacht und denke dass meine Privathaftplicht den Schaden bezahlen soll. Nun habe ich mit meinem Versicherungsvertreter telefoniert und dieser meinte dass die Privathaftpflicht den Schaden nicht übernehmen wird, weil schon zuviele Leute davon wissen. Was soll ich mir darunter vorstellen, bzw. wer zahlt?

Übrigens: Mein Bekannter, von dessen Auto ich die Tür an das gegnerische Fahrzeug geknallt habe, weigert sich in jedem Fall das auf seine KFZ-Versicherung umzumünzen, da ihm das einige Hundert Euro mehr im Jahr in der Versicherung kosten würde.

...zur Frage

Kfz-Versicherung zahlt nicht, muss Fahrer/Halter dafür aufkommen?

Hi, Angenommen man verursacht einen Unfall mit Sachschaden, der in etwa 2000€ beträgt. Die eigene Versicherung verweigert aber die Zahlung an den Unfallgegner aus unberechtigten Gründen. Muss dann der Fahrer/Halter für den Schaden aufkommen? Auch wenn das alles vor Gericht gehen würde?

...zur Frage

Wer zahlt für den Mist?

Meine Frage lautet: Wenn jemand einen Kfz-Versicherungsbetrug begeht, beispiel: Person A fährt in Person B rein, Person B möchte über die Versicherung alles geltend machen und abkassieren. Der Betrug fliegt auf und die Versicherung hat noch nicht gezahlt. Die Person A ist nicht Besitzer vom Fahrzeug sondern die Freundin von dem richtigen Eigentümer des Fahrzeuges. Von wem kriegt der Eigentümer des Fahrzeuges die Person A gefahren hat den Schaden bezahlt oder muss es zivilrechtlich eingeklagt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?