Haftpflichtversicherungen! Wie meldet man einen Schaden richtig?

6 Antworten

die versicherung kontaktieren und den schaden schildern. in der regel schicken diese einen schadenbogen(formular) zum ausfüllen und danach wieder zurück senden. sobald die versicherung den sachverhalt überprüft haben, wird entschieden ob sie zahlen oder auch nicht.

Du darfst auf keinen Fall erwähnen, dass Du geholfen hast. Denn dann bist Du Erfüllungsgehilfe nach BGB und Dein Auftraggeber - also Deine Bekannte - muss den Schaden selbst tragen.

Ein Kostenvoranschlag in dieser Preiskategorie ist überflüssig. Frag einfach bei einem Glaser nach, was eine Scheibe dieser Größe kostet, und melde Deiner Versicherung die entsprechende Summe. Meiner Schätzung nach - und aus eigener Erfahrung - liegt ein Glaseinsatz für eine Wohnungstür bei ca. 70 Eur, abhängig natürlich vom Maß.

:( darf ich also niemandem mehr helfen tragen, wenn ich haftpflichtversichert bin??

0
@dani1982b

Doch, darfst Du. Du darfst nur keinen Schaden verursachen, den Du anschließend über Deine Haftpflichtversicherung regulieren willst. :-)

0
@Saarland60

ok. also wwas wäre eine bessere formulierung, ohne dass ich mich der Todesstrafe aussetze?

(ich stolperte mit einem Schrank auf der Brust durch die Glastür hindurch)?? (unglaubwürdig!)

0

Ich kenne das so, dass der Schaden der Versicherung oder dem Vertreter, wenn man mit dem Kontakt hat, gemeldet wird und die nehmen eine Schadensmeldung auf. Anschließend wird entweder reguliert oder nicht.

hmm ich hab die versicherung im intern et abgeschlossen und daher keinen "vertreter" o.ä...

aber muss ich zuerst einen kostenvoranschlag einholen? - ich denke,der schaden bleibt UNTER 250 ,- €

0
@dani1982b

Normalerweise nicht. Du bekommst einen Bogen zum Ausfüllen und gibst an was der Schaden ca. kostet. Die Versicherung setzt sich dann mit dem Geschädigten in Verbindung. So war es jedenfalls früher gewesen. Keine Ahnung ob sich dahingegend was geändert hat.

0
@tucan

wieso mit der/dem geschädigten? achso, also würde die versicherung dann z.b. die Rechnung, die der/die geschädigte bezahlt hat per vorkasse, übernehmen?=

0
@dani1982b

Per Vorkasse auf keinen Fall, wenn dann nur auf Rechnung.

0
@dani1982b

Herzlichen Glückwunsch!!! Da kannst du dich ja dann vor einen Spiegel stellen und dich "fachlich" beraten lassen.

0

Wenn ich eine WildunfallSchadensmeldung abgegeben habe (auch polizeilich)...Wie sollte ich mit dem Vorkostenanschlag umgehen, wenn ich Werkstattbindung habe?

...zur Frage

Wer haftet für fehlenden Inhalt bei einer Bestellung?

Hallo,

ich brauche ganz dringend einen guten Rat!

am 30.05.18 bestellte ich zwei Taschen auf fashionette.de. In dem Paket befand sich allerdings nur eine Tasche. Am selben Abend habe ich mich beim Händler gemeldet, ich dachte anfangs eventuell wird die andere Tasche seperat verschickt, nachdem ich jedoch bemerkt habe, dass beide Taschen auf dem Lieferschein vermerkt sind, bin ich natürlich stutzig geworden. Großartige Beschädigungen am Paket konnte ich auch nicht feststellen. Ich habe am selben Tag die Tasche, die ich viel zu groß für den Urlaub fand, wieder eingepackt und den beigelegten Retourenaufkleber draufgeklebt. Ich arbeite in Dauernachtschicht und schlafe also den ganzen Vormittag. Mein Mann, der mir ein Gefallen tun wollte, hat am nächsten Morgen gegen 8 Uhr das Paket abgegeben. Der Händler hat sich zwar um 11 Uhr bei mir gemeldet, habe die E-Mail aber erst am Nachmittag lesen können. Das Paket wurde ja aber auch schon retourniert. Fashionette wollte von mir eine Schadensmeldung. Ich sollte also mit dem Paket zur Post und eine Schadensmeldung erstellen. Ich habe dem Händler mittgeteilt, dass mein Mann das Paket bereits zurückgeschickt hat und nun weigern die sich die einfach irgendeine Lösung zu finden und wollen das ich etwas bezahle, das ich nie erhalten habe und drohen mir mit Inkassounternehmen wenn ich die Zahlungsfrist verstreiche. Das Paket wollen sie mir auch nicht wieder zurückschicken, damit ich eine Schadensmeldung machen kann, bevor die Frist, eine Schadensmeldung zu erstellen (7 Werktage) verstreicht, da sie ja den Vorgaben der DHL folgen müssen. Muss ich das jetzt echt bezahlen und habe gar keine Chance? Mir ist sowas nie zuvor geschehen, daher haben wir etwas unüberlegt gehandelt. Wir kennen uns überhaupt nicht aus mit sowas. Bitte um einen guten Rat was ich machen kann...

liebe Grüße und danke im voraus

...zur Frage

Kann man sich einen Kostenvoranschlag Gebäudeversicherung Sturmschaden auszahlen lassen?

Hallo,  

ich habe einen Sturmschaden am Treppenaussengeländer und habe einen KVA eingereicht wo die Versicherung mir jetzt einen eigenen geschickt hat da der zu teuer war. Nun frage ich mich, wenn der neue KVA da ist, ob ich mir den auch auszahlen lassen kann, oder geht das nicht? 

Also wie bei der Autoversicherung. Ich weiß, daß die 19 % gleich abgezogen werden, aber der Rest? Machen die sowas?

...zur Frage

Wer haftet für eine katze?

Hallo,

es geht um folgendes Problem. Bei uns im Stall kann jeder seinen Sattel in die sattelkammer legen, was such jeder macht. Eine einstellerin hat jetzt mal eine Katze mitgebracht und die auf dem Hof gelassen, vermutlich eine Schenkung!? Allerdings will jetzt niemanden die Katze Gehören.. super .. denn die Katze hat sich auf meinen Sattel zu schaffen gemacht und viele viele Kratzer hinterlassen

was kann ich jetzt tun?

...zur Frage

Falscher Versicherung einen Schaden gemeldet... Hilfe!?

Hallo, der TV meines Nachbarn ist kaputt gegangen, dort ist ein wii Controller reingeflogen, er hat es seiner Hausrat gemeldet und die haben abgelehnt. Nun will seine Schwester das über die Haftpflicht laufen lassen, weil sie es ja auch war, was sagt jetzt die Versicherung dazu? Er hat ja bei der Hausrat gemeldet das er es war. (Die lehnten zurecht ab) Nun will seine Schwester ihrer Versicherung (ne andere) das melden, das sie es war, (sie war es ja auch wirklich). Kann sie das einfach so machen? Oder sollten die es lieber lassen. Danke für eure Ratschläge...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?