Haftpflichtversicherung wer muss aufkommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vorab müsstest Du überlegen, ob denn der Autofahrer auch die Schuld an dem Unfall hatte und ob diese Frage eindeutig geklärt ist. Wenn ja, dann ist es einfach. Wenn der Schaden polizeilich aufgenommen wurde, ist das eine große Erleichterung.

Du kannst den Schaden entweder gemeinsam mit dem Fahrer des Autos melden und Dir eine Schadennummer geben lassen oder (falls dieser nicht kooperativ ist), kannst Du die Angelegenheit auch ohne dessen Hilfe klären. Dafür benötigst Du nichts weiter als das Kennzeichen.

Für Anspruchsteller gibt es den Zentralruf der Autoversicherer (bitte googeln). Dort kann man anrufen und das Kennzeichen angeben. Man wird dann zu der betreffenden Schadenabteilung des richtigen Versicherers weitergeleitet und meldet dort den Schaden (genauer Ort, Datum, Uhrzeit, Beteiligte, etc.). Der Vorgang wird dann dokulmentiert und danach bekommt die versicherte Person einen Fragebogen zugeschickt und muss sich dazu äußern. Damit ist gewährleistet, das Geschädigte auch zu ihrem Recht kommen, wenn der "Schädiger" nicht mitspielt.

Die Haftpflichtversicherung prüft dann, will eventuell noch Rechnungen und Fotos von dem Fahrrad haben, und reguliert dann ggfs. je nach Anteil der Schuld, die sie ihrem Versicherungsnehmer zuschreiben (z.B. 50%).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber wen muss ich jetzt ansprechen um mein Fahrrad zu entschädigen?

Wenn der Autofahrer eine Teilschuld an dem Unfall trägt, kannst du dich an die entsprechende KFZ-Haftpflicht wenden.

Trägt er keine Schuld, ist dein beschädigtes Fahrrad persönliches Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst den Schaden deiner Privathaftpflichtversicherung melden, denn unter Umständen muss diese ja den Schaden an dem Auto ersetzen.

Für den Schaden an deinem Fahrrad ist die Kfz-Haftpflichtversicherung des Autos zuständig.

Aber zuerst muss mal ersichtlich sein, wer überhaupt den Schaden verursacht hat, also die Haftung übernehmen muss.

Nur geht dies aus deinen Informationen nicht hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die anderen schon richtig mitteilten, zahlst du den Schaden an deinem Fahrrad selber, wenn du die Schuld am Unfall trägst.

Wenn du nicht (alleine) Schuld hast, kommt für deinen Schaden (oder zumindest einen Teil) die Kfz Haftpflicht des Autofahrers auf. Du kannst bei diesem Anrufen und nach der Versicherung fragen. Wenn der Schaden nicht zu hoch ist, könnt ihr das auch untereinander ohne Versicherung klären.

Wenn der Autofahrer dir nichts zahlen will und auch seine Versicherung nicht mitteilt, kannst du mit Hilfe des Kennzeichens beim Zentralruf der Autoversicherer (0800 / 250 2600) in Erfahrung bringen wo der Autofahrer versichert ist und den Schaden direkt bei dessen Versicherung melden.

Warst du wegen des Unfalls beim Arzt? Dann wird deine Krankenkasse ohnehin wissen wollen wo der Autofahrer versichert ist um gegebenenfalls die Behandlungskosten per Regress zurückzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schulabfrager11
28.09.2016, 13:02

Gut ich informiere mich mal genauer darüber.

Beim Arzt war ich nicht, da mir zum Glück nichts zugestoßen ist. 

0

Wenn du den Unfall verursacht hast, wirst du auf dem Schaden am Fahrrad sitzen bleiben. Wenn der Autofahrer den Unfall verursacht hätte, hätte deine Haftpflicht nicht gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
28.09.2016, 12:54

Wo hat er geschrieben, dass seine Versicherung den Schaden am Auto bezahlt hat?

0
Kommentar von Schulabfrager11
28.09.2016, 12:55

Wir haben beide Schuld am Unfall.

Also so war die aussage des Polizist

0

Wenn du Schuld an dem Unfall bist, zahlst du deinen Schaden aus eigener Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du am Unfall schuld bist, musst du selber zahlen. Wenn nicht die Haftpflicht des Unfallgegners.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schulabfrager11
28.09.2016, 12:57

Eigentlich sind wir beide Schuld.

Wir haben beide laut dem Polizist vor Ort einen Fehler gemacht.

Woher weiß ich wer mehr Schuld hat?

0

Was möchtest Du wissen?