Haftpflichtversicherung verlangt Reparatur-Rechnung für Handy, ich will aber das Geld behalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Versicherer erstattet dann aber nur max. den Zeitwert des Handys ohne MwSt.

Also keine 360 €!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich darfst Du auf Auszahlung des Geldes bestehen.

Du bekommst dann die Mehrwertsteuer vom Gesamtbetrag abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CraZyBarbie1
11.01.2017, 23:16

Du scheinst dich nicht so gut damit aus zu kennen!?

0

Nein, dieses Recht hast du nicht! Im Gegenteil, die Versicherung darf auf Reperatur bzw. Austausch pochen sonst schreit es nach Versicherungsbetrug.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillHatayu
11.01.2017, 17:51

Also das ist mal wieder der totale Schmarren was man hier hört. Da könnte ich genauso gut im Wirtshaus nachfragen.

"

Fiktive Abrechnung ohne Reparatur

Für den Geschädigten gibt es keine Reparaturpflicht, rechnet er nach Unfall Gutachten ("fiktiv") ab und lässt den Schaden NICHT reparieren, so bekommt er nur den Betrag des Gutachtens OHNE die Mehrwertsteuer ersetzt. Eine fiktive Abrechnung ist legitim!!! 

"

- Quelle:
http://www.kfz-gutachter-liebl.de/rechte_ansprueche.htm

1
Kommentar von CraZyBarbie1
11.01.2017, 22:58

Aber das gilt nicht für Privathaftpflicht Schäden! Und um diesen handelt es sich hier nun einmal! Wenn du deinen link mal richtig anschaust steht da "Kfz" 😉 Also ich würde sagen, "du" solltest dir die ganze sache genauer anschauen bevor du hier "schmarren aus deinem Wirtshaus erzählst!

0

Da hast du kein Mitspracherecht , das wird gemacht weil ja sonst jeder einfach von einem Kumpel das alte Telefon zerstören ließe um so noch Geld zu bekommen.

Du kannst nix machen außer sagen ob Reperatur oder Umtausch. Was schon sehr nett ist , bei meinem Kumpel haben sie Reperatur automatisch gesagt und danach war es immer noch defekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das riecht förmlich nach Beschiss! Dein Handy ist so kaputt, dass es nicht mehr repariert werden kann. Austauschen willst du es auch nicht - du willst die Kohle. Also was wird die Versicherung wohl denken? So kaputt kann das Handy gar nicht sein, wenn er es nicht reparieren lassen will. Und wenn es so kaputt ist, warum will er es dann nicht austauschen? Ein Leben ohne Handy ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillHatayu
11.01.2017, 17:38

Wonach das klingt ist mir egal, das Handy ist kaputt, die Wertminderung beträgt 360 € das hat mir eine lizenzierte Firma bestätigt. 

Wieso muss ich mir deshalb das Handy reparieren?!

Wenn ein Autoschaden entstanden ist, ist es ebenso das gute Recht des Besitzers, das Auto selbst zu reparieren. Es steht ihm aber immer das Geld zu, was es von einer offiziellen Werkstatt kosten würde, reparieren zu lassen.

Mit Betrug hat das gar nichts zu tun. 

Ich habe das Gefühl, hier schreiben alle nur was ihnen gerade in den Sinn kommt, ohne fundierte Kenntnisse!

1

Was möchtest Du wissen?