Haftpflichtversicherung - Prakikant verursacht Schaden

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie soll es der Haftpflichtversicherung melden, allerding mit dem Hinweis das es bei der Arbeit passiert ist. Die Versicherung hat auch die Aufgabe ungerechtfertigte Forderungen ab zu wehren. Wie ich das sehe liegt hier nur fahrlässigkeit vor, dafür muss normalerweise der Arbeitgeber grade stehen. Wenn der keine vernünftige Betriebshaftpflicht hat würde ich ihn für Schwachsinnig halten, das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Das ist Sache des Betriebes. SEIN Arbeitnehmer hat mit SEINEM Gerät einen Schaden verursacht. Sollte sich allerdings jetzt ein Abgrund auftun, regelt es besser mit Eurer Haftpflicht. Wenn man denen den Fall schildert, werden die schon aktiv, und ermitteln ganz akribisch, wer nun haftbar zu machen ist.

ganz klar: Der Praktikant wird durch das Verhalten des Arbeitgebers zur Unwahrheit gegenüber seiner PV angestiftet, denn das ist nicht Sache der PRIVAThaftpflicht. Wenn der AG da gespart hat, dann ist es sein Risiko, den Praktikanten kann man dafür nicht haftbar machen, da er ja im Auftrag mit dem Gerät gearbeitet hat- weitere Frage: Welche Einweisung zur Benutzung des Gerätes hat er erhalten?

Baustelle zugeparkt - wer haftet?

Ich habe eine Baustelle zugeparkt, das Bauunternehmen verlangt jetzt Schadensersatz von mir, da dadurch Bauarbeiten verzögert worden wären. In den Antworten zu ähnlichen Fragen war davon die Rede, dass die Haftpflicht den Schaden regulieren muss.

Die Frage ist aber: Privathaftpflicht oder Autohaftpflicht?

Das ist in meinem Fall nicht egal, da ich einen Firmenwagen fahre, so dass ich nicht Halterin des Fahrzeugs bin. Meine Privathaftpflicht hat die Regulierung des Schadens bereits abgelehnt und verweist auf die Versicherungsbedingungen, nach denen Schäden, die im Zusammenhang mit einem Kfz stehen, nicht versichert wären.

...zur Frage

Freiberufliche Hebamme und hohe Haftpflichtversicherung- lohnt sich der Beruf vom Verdienst her noch?

Eine Freundin von mir würde sich gern zur Hebamme ausbilden lassen und dann freiberuftlich arbeiten. Nun kam uns aber zu Ohren, dass die Haftpflichtversicherung für freiberufliche Hebammen enorm gestiegen sein soll- kennt sich da jemand aus und kann sagen, ob sich der Beruf dann vom Verdienst her überhaupt noch lohnt?

...zur Frage

Parkschaden verursacht!

Hi,

Wollte mich mal erkundigen ob jemand bisschen Ahnung von der Sache hat. Ich hab gestern in Geistiger umnachtung beim Ausparken in ner Parkgarage n auto Beschädigt, aber so das es doch deutlich sichtbar ist. Jetz hab ich die Polizei angerufen wegen Selbstanzeige und so, meinten die ihnen is das egal, weil die Parkgarage n Privatgrund ist und ich soll dem n Zettel dranhängen und das mit dem klären. Gesagt, Getan, da ich ja weiss die Garage recht gut überwacht ist, und obwohl man bei so nem Schaden KEINE Fahrerflucht begeht (is ja privatgrundstück), dürfen die sich aber dann die Bänder ansehen und mit meinem Kennzeichen dann ne anzeige GEGEn mich wegen Sachbeschädigung stellen.

Kurzum, jetzt ist die Frage: nachdem ja die Polizei da die Nase raushält weils n Privatgrund ist, stellt sich mir die Frage ob das die Haftpflicht nu überhaupt zahlt? Hab ich ned viel von wenn ich da heute um 5 antanz, denen meine Daten gebe und dann auf dem Schaden sitzen bleib?!?

Wenn NEIN, zahlts evtl. die Privathaftpflicht?

Und, ... machts n Unterschied in der Haftungsfrage ob in der Garage die StVo gilt oder nicht?

Lg

...zur Frage

Schaden am auto des Nachbarn verursacht. wer zahlt?

ich bin mit dem auto meines nachbarn gefahren und habe einen schaden verursacht. wer zahlt den schaden jetz ? Meine Privathaftpflicht leider nicht. eine Eigene Autoversicherung habe ich nicht.

...zur Frage

Wer bezahlt Schäden an einem Kochfeld in einer Mietwohnung?

Hallo,

wir sind vor Kurzem umgeozgen. Auszug, Übergabe usw. haben erstmal gut geklappt. Ein paar Tage nach dem Umzug hat mich der alte Vermieter angeschrieben, dass er beim Putzen der Wohnung einen großen Kratzer im Induktionskochfeld gesehen habe und dieses jetzt ersetzt haben will. Ich habe auch meine Haftpflicht schon angeschrieben, aber die weigern sich natürlich den Schaden zu zahlen, weil eine Einbauküche erstens nicht zur Mietwohnung zählt und zweitens Elektrogeräte ausgenommen sind. Seine Versicherung behauptet natürlich das Gegenteil. Jetzt meine Fragen:

  1. Welche Versicherung wäre in so einem Fall zuständig? Hausrat, Haftpflicht? Und wenn Hausrat...seine oder meine?
  2. Kann man überhaupt bei nem Kratzer Ersatz verlangen? Schließlich funktioniert das Kochfeld noch tadellos. Ich würde behaupten, das fällt unter den Rahmen Gebrauchsspuren.

Danke schon mal für die Hilfe

LG Sebastian

...zur Frage

Schaden in öffentlicher Einrichtung / Privathaftpflicht?

Hallo zusammen, ich habe in einer öffentlichen Werkstatt versehentlich einen Schaden verursacht und diesen meiner Versicherung gemeldet. Diese hat den Schadensersatz abgelehnt, da kein Versicherungsschutz für gemietete, gepachtete oder geliehene Sachen besteht. Jedoch habe ich die Werkstatt unentgeltlich und nicht für private Anliegen genutzt, sondern bei einem Umzug dieser Werkstatt unterstützt. Ist die Ablehnung des Versicherungsschutzes in diesem Fall gerechtfertigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?