Haftpflichtversicherung: Gilt sie bei diesen zwei Fällen (Fliesen in Küche & Waschbecken in Bad)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sind beides Mietsachschäden (natürlich nur in gemieteten Räumen). Auch wenn es unwahrscheinlich klingt, ist das natürlich möglich.

Mehrere gerissene Fliesen deuten aber auf unsachgemäße Velegung hin.

Eure Haftpflichtversicherung wird hier die Rechtslage prüfen und unberchtigteAnsprüche (auc vor Gericht) zurück weisen. BerechtigteAnsprüce weden befriedigt.

Wichti, ist dass umgeend (zwei) Meldungnan de Versicherer gegeben werden. Auf keinen Fall eine Kostenzusage oder eigene Zahlungen leisten.

Ich habe immer noch nicht mitbekommen, ob es sich um eine Mietwohnung oder Wohneigentum handelt.

0

Die Haftpflichtversicherung kommt nur bei Schäden gegenüber Drittpersonen auf (Personen- und Sachschädn). Wenn dies dein Waschbecken und Fliesen ist (Wohneigentum) wird die Haftpflichtversicherung nicht dafür aufkommen, da ja ein Familienmitglied deine Sache beschädigt hat (keine Drittperson). alls die Wohnung vermietet ist, ist ein Schaden durch Drittperson entstanden und somit kommt die Haftpflicht der Schadenverursacher zum Tragen.

Wenn diese Leute im gleichen Vertrag mitversichert sind liegt kein Drittverschulden vor, daher würde die HPV nicht leisten...

Nur wenn die Familienmitglieder nicht im gleichen Haushalt wohnen und wenn die Fliesen nicht durch "Hilfe" bei irgendwas kaputtgingen, z. B. beim Bohren, weil sie dir behilflich sein wollten irgendwas zu befestigen. Wenn es eine Mietwohnung ist, würde dann aber evt. Deine Haftpflichtversicherung dem Vermieter den Schaden zahlen, weil er ja ihm entstanden ist und nicht Dir.

Wer etwas kaputt gemacht hat,der muss eine Versicherung haben,die auf seinem Nahmen läuft.

Was möchtest Du wissen?