Haftpflichtversicherung bei Lebensgemeinschaft

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ihr offiziell zusammen lebt, reicht eine Haftpflichtversicherung. Der jüngere Vertrag wird aufgehoben, wenn ihr das dem Versicherer unter Angabe der anderen Policen-Nr. mitteilt.

wie folgt vorgehen. zu dem versicherungsvertreter gehen, sagen das ihr zusammen ziehen wollt und eine Versicherung daher aufgelöst werden muß. Dort wird dann ein Schreiben an die Versicherung aufgesetzt, dass dann eine Doppelversicherung besteht.Die Versicherungen fragen dann untereinander ab (also auch vom Partner gleich die Gesellschaft und Versicherungsnummer mitnehmen). Die Versicherung mit den älteren Rechten bleibt dann bestehen.

Bei Nachweis des gleichen Wohnsitzes (Kopie beider Personalausweise und der älteren Haftpflichtversicherungspolice die natürlich schon auf den neuen Wohnsitz umgeschrieben sein sollte)kann der jüngere Haftpflichtversicherungsvertrag vorzeitig gekündigt werden. Der VN des gekündigten Vertrages wird bei dem VN des bestehenden Haftpflichtversicherungsvertrages namentlich mit angemeldet. Dadurch ändert sich der Vesicherungsbeitrag und es sind beide Personen in einem Vertrag versichert. Dabei sollten jedoch der Preis und die entsprechende Leisung beachtung finden. Hin und wieder macht es Sinn, wenn der ältere Vertrag, auf Grund ungünstigerer Konditionen, spätestens drei Monate vor Ablauf gekündigt wird und sich dieser VN in dem Vertrag des anderen Partners mit einschließen läßt. Die maximale Laufzeit eines Haftpflichtversicherungsvertrages (egal was im Vertrag steht) beträgt 3 Jahre.

Was möchtest Du wissen?