Haftpflichtversicherung Sondertarif für den öffentlichen Dienst

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du einen Tarif für den ÖD abschließt, verpflichtest Du Dich, den Versicherer über einen eventuellen Wegfall dieser Voraussetzung zu informieren. Scheidest Du also vor dem Wechsel in den Ruhestand aus dem ÖD aus, musst Du das melden, und der Tarif wird entsprechend umgestellt. "Rausfliegen" musst Du nicht befürchten.

Du meldest das Nichtmehrbestehen des Arbeitsverhältnisses (Informationspflicht) und wartest ab. Eine Beitragserhöhung zum Normaltarif ist denkbar, aber nicht zwangsläufig; eine Kündigung ausgeschlossen.

G imager761

Du musst das melden. Dein Vertrag wird dann wahrscheinlich angepasst. Genaueres kann aber nur Deine Versicherung sagen.

Ich weiß nicht, was konkret passiert, aber ich denke, daß Du verpflichtet bist, eine so relevante Änderung mitzuteilen, die sicher zur Erhöhung des Versicherungsbeitrages führen wird. Rausschmeißen werden die Dich schwerlich, man trennt sich doch nicht von zahlender Kundschaft ;o))

Warum machst Du nicht einen ganz normalen 1 Jahresvertrag ?

Jeder Versicherungsmakler macht dies !

Um auf sich ändernde Situationen flexibel reagieren zu können.

Versicherungsvertreter müssen 3 oder 5 Jahresverträge anbieten weil sonst die Provision gekürzt/gestrichen wird.

Was möchtest Du wissen?