Haftpflichtschaden Kind, gegnerische Versicherung will wissen wo mein Auto versichert ist?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde da anrufen und Fragen...Versicherungen machen manchmal Dinge, die nicht nachvollziehbar sind. ;)

Tolle Anwort. Die hilft richtig weiter.

0

Hier würde die Haftpflichtversicherung der Mutter nur eintrten, wenn diese ihre Aufsichtspflicht verletzt hätte. Einen solchen Schaden würde nur der Einschluss "nicht deliktfähige Kinder" decken. Den hat aber so gut wie niemand. So kannst du tatsächlich nur über die Vollkasko (mit der entsprechenden SB) gehen. Da wird dnn die Höherstufung fällig. Wenn du eine eigene Haftpflichtversicherung mit "Forderungsausfall" hättest bekämst du einen Teil erstattet.

Die Sachlage ist gar nicht so eindeutig. Wenn die Aufsichtspflicht nicht verletzt wurde, haftet die Mutter auch nicht.

Kind beschädigt durch Türe ein anderes Auto - Delle drin?

Hallo zusammen,

ich hatte mein Auto auf dem Parkplatz abgestellt. Ein paar Minuten später parkte eine Mutter mit ihrem Kind (aus der gleichen Schulklasse - 9 Jahre alt) neben meinem Auto. Das Kind stieg aus und knallte ihre Türe an mein Auto. Jetzt habe ich eine Delle. Welche Versicherung von ihr muss den Schaden übernehmen? Danke euch allen.

...zur Frage

Unfall, Abtretungserklärung, Kurzgutachten, Vorgehen?

Gestern ist mir leider ein anderes Auto hinten draufgefahren. Schuldfrage ist also eindeutig und die gegnerische Versicherung übernimmt den Schaden. Jetzt ist leider der Schaden nicht sofort einschätzbar. (Bagatellschaden oder doch mehr als 750€?). Bin also zu einem Sachverständigen um die Ecke gefahren und hab mir da eine Meinung eingeholt. Unverbindlich hat er dann gesagt, dass er so den Schaden auf 800€ schätzt. Also quasi sehr eng an den 750€. Die gegnerische Versicheurng bezahlt erst über diesem Betrag ein vollwertiges Gutachten. Daraufhin meinte ich dann zum Sachverständigen, ob ich auch ein Kurzgutachten machen könnte. Da meinte er, dass entscheidet er je nach dem wie hoch die Summe ausfällt. Meine frage ist jetzt, darf er das? Darf er einfach festlegen ob es ein Kurzgutachten ist oder ein komplettes Gutachten (er hat nur kurz bilder gemacht und die stoßstange hinten begutachtet).

Außerdem habe ich, da ich nicht nachgedacht habe, eine Abtretungserklärung bei dem Sachverständigen unterschrieben. Kann ich das rückgängig machen? Da ich schon in Kontakt mit der gegnerischen Versicherung stehe und glaueb, dass ich so schneller an mein Geld komme.

TL:DR Darf ein Sachverständig abhängig von der Schadenshöhe selber bestimmen ob er ein Kurzgutachten (50-100€) abrechnet oder ein großes Gutachten (300-400€). Und kann ich von einer Abtretungserklärung zurücktrete, damit ich das Anliegen selber mit der Versicherung klären kann?

...zur Frage

Versicherung zahlt nicht da Kind unter 7

Ich bin Trennungspapa, noch ohne Sorgerecht. Mein Sohn, 6 Jahre, hat bei meinen Eltern beim Spielen eine teure Bodenvase durch Anstossen umgworfen und irreparabel beschädigt. Die Mutter meines Kindes hat seit er etwa 2 Jahre alt ist für ihn eine Haftpflichtversicherung. Meine Eltern, also seine Großeltern haben bei seiner Mutter, meiner Ex-Partnerin die Bekanntgabe der Versicherung gefodert und eine Kopie der Rechnung übersandt. Kurz danach kam ein Schreiben der Allianz dass sie den Schaden nicht übernimmt da das Kind unter 7 Jahren ist. Weiter heisst es da das Kind in der Zeit bei mir war und nicht bei seiner Mutter, konnte sie nicht auf sein Verhalten einwirken und muss daher auch nicht für den Schaden aufkommen, deswegen kann die Versicherung den Schaden nicht ersetzen.

Meine Frage ist, gibt es Möglichkeiten dennoch die Versicherung zum Ersetzen des Schadens zu bewegen? Denn warum schließt die Mutter eine Versicherung ab im Rahmen der Familienversicherung, extra für Schäden die das Kind evtl. verursacht wenn die Versicherung sagt unter 7 Jahren zahlt sie nicht? Und ist es nicht unerheblich wo sich das Kind bei wem zum Schadenszeitpunkt aufgehalten hat wenn eine Haftpflichtversicherung besteht?

Vielen Dank für die Zeit und Hilfe

...zur Frage

Was ist eine Gegenüberstellung nach Unfall, Kind hat Stein auf mein Auto geworfen.?

Hallo,

ein Kind (4 Jahre) hat auf mein vorbeifahrendes Auto einen Stein geworfen wodurch ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro entstanden ist. Habe bei einer Werkstatt einen Kostenvoranschlag machen lassen und den an die Versicherung der Mutter des kindes geschickt. Das war vor 1 Monat. Jetzt hat mich die Versicherung der Mutter angerufen (Haftpflicht) sie wollen eine "Gegenüberstellung"

Was ist das? Habe sowas noch nie gehört, da normal die Versicherung den Schaden doch übernehmen muss?!

Kind war alleine Unterwegs ohne Aufsichtsperson. Dazu noch gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr.

Muss ich zu dieser Gegenüberstellung hin oder nicht? Brauche ich einen Anwalt?

...zur Frage

Vollkasko für einen 600€-Schaden?

Hallo! Würdet Ihr bei einem-eigen verschuldeten-Schaden von ca 600€ die Vollkasko-Versicherung mit Selbstbeteiligung von 300€ in Anspruch nehmen? Wie weit kann man bei der Prämie zurück gestuft werden? Danke für Eure Meinungen

...zur Frage

Ist eine Abtretungserklärung mach einem Auto-Unfall sicher?

Hallo,

mir ist ein Auto hinten rein gefahren und meine Werkstatt hat die Bilder, so wie die Kosten der Schäden der Versicherung zugeschickt. Heute habe ich die gegnerische Versicherung angerufen, wie lange das noch dauern würde und "mein Ansprechpartner" meinte ich soll eine Abtretungserklärung bei der Werkstatt unterschreiben. Ansonsten würde sie nichts repararieren. Ist diese Abtretungserklärung eine Falle oder ist es nur positiv für mich. Kann man das auch ohne dieser Erklärung regeln, wenn ja wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?