haftpflicht zahlt,Handy kaputt!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In meinen Augen ist das kein Betrug, denn ihr als Versicherungsnehmer bzw. euer Sohn (mitversichert?) habt das Handy eines Dritten (Vater) kaputt gemacht. Dabei ist es doch egal, ob dieser wieder ein neues Handy hat. Also: einfach einreichen, die Wahrheit schildern (sofern der Sohn bei euch mitversichert ist) und gut is.
Sofern ich alle Abläufe richtig verstanden habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krystyna1989
18.09.2016, 22:30

ja genau alles soweit richtig nur das die Rechnung auch auf uns läuft und nicht auf meinen Vater. das ist das einzige was mir Sorgen macht. 

0
Kommentar von tiniwuzz
18.09.2016, 22:33

Ich glaube nicht, dass die eine Rechnung sehen wollen. Ich hatte mal einen Displayfall bei der Versicherung. Ist schon ne Weile her. Die wollten von beiden Seiten eine Schilderung des Vorfalls und Bilder. Dann gab es das ok zur Kostenübernahme und dann hab ich es reparieren lassen und eingereicht. Kann mich nicht an weitere Nachfragen erinnern.

0

Wenn ihr eine Versicherung speziell fürs Handy habt und so etwas in den Leistungen enthalten ist, ist das ja kein Problem.

Eine normale Haftpflichtversicherung wird da wohl eher nicht bezahlen. Das kann euch aber am besten euer Versicherungsvertreter persönlich erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krystyna1989
18.09.2016, 22:28

bei der Versicherung war ich schon und die meinten mein vater soll es einschicken .. Problem wird einfach die Rechnung sein die auf uns läuft denke ich... naja wie werden es sehen... danke dir für die antwort

0

Betrug anhängen... Naja es ist ja auch Betrug, allerdings kann man euch das höchstens über diese Frage nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krystyna1989
18.09.2016, 22:23

warum ist das bitte betrug ???? das Handy gehört meinem Vater und wir haben familienangehörige mitversichert ... also wo bitte soll das betrug sein ? die Daten auf seinem Handy werden es ja zur Not beweisen können, allerdings wird er sie vorher sichern

0
Kommentar von NMirR
18.09.2016, 22:29

ach so ist das, ja dann ist es doch okay

0

Was möchtest Du wissen?