Haftpflicht und Hausratversicherung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Haftpflicht:

Wohnt ihr in einem gemeinsamen Haushalt? Und seid ihr über den gleichen Vertrag versichert? Dann wird nicht gezahlt.

Wenn du nicht mit ihr in einem Haushalt lebst und auch eine eigene Haftpflichtversicherung hat, würde die Haftpflicht deiner Schwester (bzw. ihrer Eltern) eventuell zahlen. Da kommt es dann aber auf das Alter deiner Schwester an und ob Schäden durch deliktunfähige Kinder mit eingeschlossen sind.

Hausrat:

Hat es gebrannt, bzw. eine offene Flamme gegeben? Das ist eine Voraussetztung, damit die Hausratversicherung zahlt.

Teilweise sind auch Sengschäden mit versichert.. fragt mal bei der Hausratversicherung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
27.03.2016, 20:01

Hallo Kim,

Deine Antwort ist richtig,  nur bestand sie noch nicht als ich meine verfasst habe

0

Bislang ist hier nicht mal eine annähernd richtige Antwort gegeben worden. Hier nun die richtige Antwort. 1. Du bist nicht haftpflichtig gegenüber Dir selbst, wenn der Teppich also Dir gehört besteht keine Haftpflicht und damit auch kein Versicherungsfall für die Haftpflicht Versicherung. Anders sieht es aus, wenn Deine Tochter beim anderen Elternteil lebt und nur zu Besuch bei Dir war. In dem Fall ist der andere Elternteil haftpflichtig sofern Deine Tochter das siebte Lebensjahr vollendet hat. Evtl. Besteht beim anderen Elternteil der Baustein für nicht deliktfähige Kinder oder Personen. In dem Fall leisten die Haftpflichtversicherer auch für Schäden durch nicht deliktfähige Kinder. 2. Die Hausratversicherung, diese leistet Schadensersatz zum Neuwert bei der versicherten Gefahr Feuer. Ich vermute mal das es keine offene Flamme gab, daher grundsätzlich kein Versicherungsfall. Aber.... Die toptarife sichern heute vielfach auch Schutz für schmorschäden, sollte das bei Dir versichert sein, zahlt die Hausratversicherung den Teppich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amorxfighter
13.02.2016, 18:57

Ja, jetzt bin ich schlauer und habe eine Erklärung. Dankeschön & LG

0
Kommentar von RudiRatlos67
13.02.2016, 18:58

sorry, ich war von Deiner Tochter ausgegangen. Bei der Hausratversicherung ändert das allerdings nichts.... Bei der Haftpflicht Versicherung ist die Frage, ob der geschädigte zum Kreis der versicherbaren Personen gehört. Ist das der Fall, handelt es sich um einen nicht versicherbaren Eigenschaden. Hat deine kleine Schwester eine eigene Haftpflichtversicherung im singeltarif kann sie den Schaden darüber abwickeln, gleiches gilt, wenn Deine Schwester über Deine Eltern versichert ist, du aber bereits deine Ausbildung abgeschlossen hast und einen Beruf ausübst.

0
Kommentar von Buerger41
27.03.2016, 11:13

Bislang ist hier nicht mal eine annähernd richtige Antwort gegeben worden.

Diese Bemerkung ist deplatziert und falsch. Wenn man sich schon so aufplustert, dann sollte man einen Sachverhalt schon richtig lesen und  verstehen.

Dass die meisten Hausratversicherungen -ausgenommen die Billigtarife - auch bei Sengschäden einen Versicherungsfall sehen, haben Sie zwar erwähnt , aber bei den Ausführungen zur Haftpflichtversicherung sollte man darauf hinweisen, dass der Haftpflichtversicherer gerne die Einrede, das der Sacherversicherer vorleisten muss, anbringt.

Außerdem ist die Antwort von Kim294 fast wortgleich von Ihnen übernommen worden. Bitte mehr Ehrlichkeit. Das stünde Ihnen viel besser zu Gesicht!

0

Das steht in Deiner Police, ob sie Schäden im eigenen Haushalt übernimmt. Normalerweise sind nur Fremdschäden versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von deinen Versicherungsbedinungen ab. Viele Versicherungen schließen Schäden von nahen Verwandten aus, da damit zu viel Betrug begangen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz bestimmt nicht

Kinder (sind nicht schuldfaehig haftbar)

und innerhalb der Familie greift ohnehin keine Versicherun g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?