Haftpflicht bei Softair Schaden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ich kenne mich zwar nicht mit Versicherungen aus, aber ich kenne mich mit Airsoft aus. Erstmal gilt: Versicherungen zahlen prinzipiell nichts. 

Daher schildere das so genau wie möglich und mache deutlich das diese Airsoftwaffe unter 0,5 Joule legal benutzt und besessen werden durfte und es vom Gesetz her als Spielzeug gilt. 

Dann erkläre es halt wie es passiert ist und das es im Grunde ein Unfall war da du es eigentlich nicht vorhersehen konntest.

Gruß Bl 

Loroth 22.04.2015, 12:29

ich kenne mich zwar nicht mit Versicherungen aus

Mit Verlaub, DAS merkt man...

Erstmal gilt: Versicherungen zahlen prinzipiell nichts. 

Und warum, das sehen wir gleich...

und das es im Grunde ein Unfall war da du es eigentlich nicht vorhersehen konntest.

Wenn der TO das so - mit richtig schön Nachdruck - in seine Schadenmeldung schreibt, wird die Versicherung - zu Recht!! - annehmen müssen, dass der Schütze nichts falsch gemacht hat.

Kein Fehler = keine Haftung = kein Schadenersatz.

Die Versicherung wird nach so einer Schilderung der Schaden abwehren und es wird min. einen Softair-Schützen mehr geben, der mit dem Brustton der Überzeugung sagen wird:

 Versicherungen zahlen prinzipiell nichts

0

Moment... "Leicht verfehlt und an der Wand abgeprallt"

und immer noch genug kinetische Energie um einen Laptop zu zerballern?

Was du da gemacht hast war grob fahrlässig... und in einem solchen Fall wird wahrscheinlich auch die Versicherung aussteigen.

Loroth 22.04.2015, 15:09

Was du da gemacht hast war grob fahrlässig... und in einem solchen Fall wird wahrscheinlich auch die Versicherung aussteigen.

Nein, Haftpflichtversicherung decken auch und gerade grobe Fahrlässigkeit.

0
Amperebaer 22.04.2015, 15:27
@Loroth

Ja und sie fordern im Regressverfahren die Kosten vom Verursacher zurück, was aufs gleiche rauskommt

0
Loroth 22.04.2015, 21:40
@Amperebaer

Nein, das eben tut eine Haftpflichtversicherung nicht.

Du verwechselt das mit einem möglichen Szenario bei einer Sachversicherung (Gebäude-, Hausrat-, Kasko-, etc.)

Bitte kein gefühltes "Wissen" posten. Erstens ist es falsch und zweitens verwirrt das u.U. nur den TO.

0
anobla 29.04.2015, 16:51

Ob du es glaubst oder nicht, die Kugel ist an der Wand abgeprallt und hat das Display beschädigt (nicht durchschlagen, sondern nur Mirkorisse gemacht, was aber mittlerweile das gesamte Display kaputt gemacht hat.)

0

Sollte eigendlich kein Problem sein , sofern es mein vorstatz war .

anobla 21.04.2015, 22:06

Nein natürlich nicht. War ja nicht mal im selben Raum.

0
thesgt 21.04.2015, 22:07

Sollte eigendlich kein Problem sein :)

0
anobla 21.04.2015, 22:13
@thesgt

Ok, danke erstmal. Wie detailliert sollte man die Unfallbeschreibung machen?

0
thesgt 21.04.2015, 22:23

So detailliert wie möglich , das alle wichtigen Sachen drin stehen.

1
Amperebaer 22.04.2015, 13:03

Ja und nein... Vorsatz hin oder her

Der Knackpunkt wird die Fahrlässigkeit sein... der Fragesteller hat, so wie ich das sehe, seine Sorgfaltspflicht grob verletzt.

Mag ja sein, dass der Laptop in einem anderen Raum war, aber wie geschrieben steht "nur leicht verfehlt" und "von der Wand abgeprallt"

Das heisst für mich: Die kinetische Energie der AS ist viel zu hoch für ein "in einem Zimmer schießen"... das Ziel war in unmittelbarer Nähe zu der Tür welche in das Zimmer führt, wo der Laptop zu Bruch ging.

Wenn ein BB in einem stumpfen Winkel auf eine Wand trifft, spickt es niemals mit genug Energie zurück um etwas zu beschädigen. Was mich vermuten lässt, dass es in einem spitzen Winkel abgelenkt wurde... auf eine solche Wand zu schießen ... das ist fahrlässig, denn die Kugel wird nicht wesentlich gebremst und die Richtung ist nur grob einzuschätzen.

m.M. nach hätte der Schütze für einen ausreichenden Schutz der Umgebung (Kugelfang) sorgen müssen, dies wäre ihm zumutbar und möglich gewesen... aber er hat es nicht gemacht => Fahrlässig

zusätzlich hat er nicht mal die Türen geschlossen und auf Flächen geschossen, die ein Ablenken der Projektile ermöglichen... -> grobe Fahrlässigkeit...

0

Einreichen wird keinen interessieren bei dieser Summe..

anobla 21.04.2015, 23:26

Naja, ich finde die Summe ausreichend :)

0

Wie schießt ne Softair mit unter 0,5j durch ne Wand und zerschmettert das Display eines Laptops?

anobla 29.04.2015, 16:56

Jaaa mit einer < 0,5 Joule Softair die Wand durchschlagen. Bitte erst richtig lesen bevor man antwortet. Die Kugel ist von der Wand abgeprallt. Und das Display wurde nicht zerschmettert, sondern hat einen Mikroriss bekommen, welcher aber mittlerweile zum Totalausfall des Displays geführt hat.

0

Was möchtest Du wissen?