Haftet ein Auftraggeber, wenn Auftragnehmer trotz Zusicherung Mindestlohn nicht zahlt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Auftraggeber kann sich nicht durch Weitergabe von Aufträgen an Subunternehmer von der Zahlung des Mindestlohnes drücken. Dies wurde vor kurzem gesetzlich geregelt. Ich empfehle nachzufragen bei einer Gewerkschaft oder beim Arbeitsamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da hat der Auftraggeber nichts mit zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MinnaS
27.11.2015, 16:35

das kann ich nicht glauben. Gibt es da nicht die Unterscheidung, wenn Auftragnehmer im gleichen Bereich tätig ist wie Auftraggeber, dann haftet Auftraggeber, wenn er in anderem Bereich agiert dann nicht?

0

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?