Haftet die Stadt für schäden bei tiefen schlaglöchern?

4 Antworten

.... im Einzelfall schon, z.B. wenn das in der Dunkelheit nicht rechtzeitig gesehen werden kann und Absicherungsschilder fehlen.

Nein leider nicht. Aber deine Versicherung

Nur wenn er VK versichert ist.

0

Wie macht man sich in einer anderen Stadt selbstständig?

Wenn man z.B. arbeitslos ist und sich vor hat selbstzuständig zu machen, wird man vom Amt vor Ort unterstützt. Soweit so gut. Als Arbeitsloser kriegt man aber nicht so einfach eine Wohnung in einer anderen Stadt und den Umzug bekommt man ja auch nicht bezahlt. Wie bewältigt man dieses Problem, wenn man auch keine Arbeit in der fernen gewünschten Stadt kriegt? Selbstzuständigkeit würde sich nämlich im eigenen kleinen Dorf nicht lohnen. (Kiosk / Bistro)

...zur Frage

Muss man nachdem man durch ein schlagloch gefahren ist den Luftdruck kontrollieren?

War ca. 5 cm tief und hat ganz schön gescheppert.

Aber jetzt scheint die Sonne und kann nicht mehr nach Luft gucken, die Sonne treibt ja schon den Druck nach oben.

Hab n punto Baujahr 2016

...zur Frage

Veranstaltungshaftpflicht für öffentliche Abiparty, bei der auch von Besuchern verursachte Schäden am Gebäude gedeckt sind?

Hallo,

 ich bin in der zwölften Klasse eines Gymnasiums und unsere Stufe veranstaltet Anfang nächsten Jahres eine öffentliche Abiparty. Hierbei wird Eintritt verlangt und fremde Besucher werden anwesend sein. Ein Mitschüler von mir hat den Mietvertrag bei der Stadt unterschrieben, welche als Vermieterin des Gebäudes fungiert. Der Mitschüler haftet somit, hat die Verantwortung für die Gäste und die Mitarbeiter und tritt als Veranstalter auf. Natürlich haben wir aus Haftungsgründen, damit der Verantwortliche nicht mit Privatvermögen im Falle eines Falles haften muss, eine Veranstaltungshaftpflicht abgeschlossen. Diese Versicherung haben wir jedoch wieder gekündigt, da bei ihr nur die Schäden versichert sind, die durch den Veranstalter und dessen Mitarbeiter am Gebäude verursacht werden, und Schäden die durch leichte Fahrlässigkeit des Veranstalters an Besuchern aufkommen könnten. Schäden die Besucher, die nicht ausfindig gemacht werden können, ob mutwillig oder nicht, am Gebäude verursachen, für die ja in erster Linie erstmal der Mieter, also wir, bei der Vermieterin haftet, wurden in unserer bisherigen Versicherung aber nicht abgedeckt. Das bedeutet, dass wir als Stufe bzw. die Person von uns, die die Verantwortung übernommen hat, mit eigenem Vermögen für Schäden haftet, die von irgendwelchen Fremden dem Gebäude zugefügt werden. Das kann aber natürlich nicht die Lösung sein, daher meine Frage: Kennt jemand eine konkrete Veranstaltungshaftpflicht, die sowohl Schäden des Veranstalters und dessen Mitarbeiter und Schäden der Besucher an der Location abdeckt? 

Vielen Dank schonmal im Voraus 

Grüße Lucas

...zur Frage

Ist es schlimm wenn man mit dem Auto in ein Schlagloch fährt?

Hallo, ich bin heute mit ca. 60-70 km/h in ein ungefähr 30 Zentimeter großes Schlagloch gefahren. Jetzt wollte ich mal fragen ob es schädlich für das Auto sein kann? Mein Auto ist noch relativ neu, können da irgendwelche verbleibende Schäden entstehen dadurch?

...zur Frage

Warum sind so viele Schlaglöcher in Polen und was ist nun mit meinem Auto?

Wir sind letztens im Urlaub quer durch Polen gefahren. Der Zustand einiger Straßen ist katastrophal. Von tiefen Schlaglöchern bis hin zu Hubbeln die man von weiten nicht sieht ist alles drinnen.

Ich bin bestimmt zehn mal über so einen Schlagloch durch gebrettert. Das knallt so laut, das man denkt das Auto sei hinüber.

Noch schlimmer ist es Nachts. In der Stadt sind lauter Bremsschwellen, die man überhaupt nicht sieht im dunkeln. Hier bin ich nicht nur einmal volle Pulle über den Hubbel geknallt sodass der ganze Unterboden die Straße geküsst hat.

Ich bin einfach Stinksauer.

Könnte etwas nun am Auto dran sein?

...zur Frage

Schadensersatz von Stadt durch Schäden durch Hundekot?

Hallo, wir waren am Wochendende auf einer Konfirmation. Mein Mann ist dort beim Filmen mit der Videokamera rückwärts so unglücklich in einen großen Hundehaufen getreten, der dort auf dem Rasen vor der Kirche lag, dass wir seine neuen 250 Euro teuren Schuhe wegwerfen müssen. Es sind Schuhe aus geflochtenem Leder und der Kot ist in alle Ritzen gedrungen. Das lässt sich mit Reinigen nicht beheben, das haben wir bereits versucht. Die Anzughose meines Mannes muss ebenso in die Reinigung. Unsere Gastgeber meinten noch entschuldigend, dass sie vergessen hätten, uns vorzuwarnen, diese Wiese vor der Kirche würde immer wieder als Hundeklo benutzt aber nie gereinigt und es werden dort auch keine Hundeverbotschilder aufgestellt, trotz Beschwerden anderer Bürger. Das macht mich besonders sauer, dass die Behörden wissen, dass dort regelmäßig Hundekot herumliegt und keiner was dagegen unternimmt. Nach kirchlichen Messen laufen auch Kinder gerne mal über den Rasen der Kirche, wenn sich ihre Eltern noch mit anderen Kirchgängern unterhalten. Da hat eine Behörde doch die Pflicht, etwas zu unternehmen oder? Wenn jemand über eine lose Bodenplatte im Bürgersteig fällt und die Stadt nicht mit Schildern auf diese Gefahr hingewiesen hat und jemand sich Schaden zufügt, kann er doch auch Schadenersatz verlangen, oder? Meine Frage deshalb: Kann ich von der Stadt, also von dem Besitzer der Rasenfläche, Schadenersatz für die durch Hundekot versauten Schuhe und die Reinigungskosten des Anzugs verlangen? Habt ihr einen Tipp, an wen ich mich da wenden muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?