Haftet die Ehefrau auch für Mietschulden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sofern die Ehefrau nicht als Hauptmieterin im Mietvertrag steht, haftet sie auch nicht für die Mietschulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Schulden aus einem Vertrag, z. B. Mietvertrag, haften nur die Personen die dort als Vertragspartner genannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kompliziert. Wenn die Ehefrau im Mietvertrag irgendwo miteingetragen ist, oder sie z.B. einer Mieterhöhung mitzugestimmt hat o.ä. Fälle, dann kann es durch ihr Verhalten zu einem konkludenten Vertragsabschluss gekommen sein. Also praktisch wenn man durch sein Verhalten daraufhin deutet, dass man als Mieter gelten möchte.

In diesem Fall seit ihr gemeinsam haftbar. Letzendlich müsste das aber wahrscheinlich ein Gericht klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
24.03.2016, 14:36

Das funktioniert rechtlich aber nicht.

Wenn es einen schriftlichen Mietvertrag gibt, wonach nur der Ehemann Vertragspartner ist, kann der Vermieter nicht noch einen weiteren konkludenten Vertrag mit einer weiteren Person über die selbe Sache abschließen.

Sobald es einen schriftlichen Vertrag über eine Sache gibt, ist dieser bindend und müsste dann mit Zustimmung aller Vertragsparteien geändert werden.

0

Na sehen wir es doch einfach! - Sie fliegt mit dem zahlungsunwilligen oder auch zahlugnsunfähigen Mieter nach erfolgter Kündigung raus und braucht nicht zu bezahlen, da sie nicht im Mietvertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das von Yuncil genannte Urteil ist das Urteil eines kleine Gerichts und nicht vom BGH, es ist daher nicht allgemeingültig.

Daher wird das ggf im Einzelfall durch ein Gericht entschieden.

Sie ist der Meinung, dass sie damit nichts zu tun hat.

Dieser Meinung bin ich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit "auch"? Die Ehefrau haftet grundsätzlich nicht für die Schulden ihres Mannes, es sei denn, sie hat einen entsprechende Mithaft, in diesem Fall den Mietvertrag unterschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach haftetet die Ehefrau mit für Schulden des Ehemanns, rufe alternativ einfach eine Anwaltshotline an (siehe Google)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
24.03.2016, 12:55

Sippenhaftung gibt es in Deutschland nicht mehr.

1

Was möchtest Du wissen?