Haftet der Tankstelenangestellte für Wegfahrer?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein, das Haftungsrisiko für Wegfahrer trägt der Arbeitgeber!

Lediglich, wenn sich Ihre Freundin einer Verletzung Ihrer Pflichten schuldig gemacht hätte, müsste Ihre Freundin haften.

Dass Ihre Freundin die Nummer nicht aufgeschrieben hat, ist keine Pflichtverletzung, die eine Haftung rechtfertigen würde.

Der Tankstellenpächter sollte über eine Videoüberwachung nachdenken.

Peter Kleinsorge

Sie haftet nicht und zudem ist es heute längst gängige Praxis an allen Tankstellen, dass die Zapfsäulen vieoüberwacht sind und man darüber das bei Benzindieben ebenso häufig geklaute Kennzeichen sehen kann!

ich arbeit seid 6 jahren in tankstellen hab auch ausbildung in einer tanke gemacht also sie muss nicht zahlen dafür ist der arbeitgeber verantwortlich sollte keine videoüberwachung sein hat er selber schuld ansonsten kommt es aber drauf an ist er weg geahren ohne in den shop zu kommen oder war er nach der tankung im shop war er nicht drinnen also ist einfach gefahren darf die polzei eingeschalltet werden

Nein, natürlich haftet Sie nicht. Dieses Risiko trägt alleine der Tankstellenbetreiber, das gehört zum normalen geschäftlichen Risiko.

Eine Haftung würde Deine Freundin "unangemessen benachteiligen" wie der Jurist so schön sagt...

Wofür gibts Cams die das Zeug überwachen ?

Sie sollte im Arbeitsvertrag mal gucken ob da etwas zu drinne steht, wahrscheinlich nicht.

Klärendes Gespräch danach, falls das keine Abhilfe schafft > Gewerkschaft

ALso, wenn die Tanke ne Kamera hat, brauch Sie natürlich nicht haften. Da kann der Pächter/Besitzer das verfolgen.... Bekommt er zurückerstattet, wenn er den Wegfahrer anzeigt...

Sollte jedoch keine Kamera installiert sein, muss deine Freundin immer ein Auge auf die Zapfsäulen haben... Können einige Zapfsäulen von der KAsse aus nicht richtig beobachtet werden, da irgendwas im Weg steht, kann deine Freundin nichts für, und sollte somit nivht dafür verantwortlich gemacht werden.

Du hast Recht, das ist nicht okay. Alternativ könnte Sie auch einen Rechtsanwalt, das Jurathek-Forum im Internet oder bei Ihrer Rechtschutzversicherung (falls Sie eine hat) nachfragen

du hast recht das sollte sie. rechtlich muss sie auf keinen fall haften! kann nur passieren, dass sie ausgestellt wird...

Tankstellen sind versichert, der Mitarbeiter hat im Schnitt nur zwei Augen und die können zwar viel, aber nicht alles sehen.

Für was gibt es die Überwachungskameras an der Tankstelle?

Nee, das ist nicht normal. Aber versuchen tun`s die Chefs immer wieder...

nein muß sie nicht...eine tankstelle hat kameras und da kann man herrausfinden wer getankt hat und dann bekommt derjenige eine anzeige...

Nein sie haftet auf keinen Fall! Sie hat ja nichts gestohlen! Normalerweise sind Tankstellen Videoüberwacht um solche vergehen zu dokumentieren.

Deine Freundin muss definitv nicht zahlen.

normal werden tankstellen videoüberwacht...

Was möchtest Du wissen?