Haftet der Schuldnerberater, wenn aufgrund fehlerhafter Beratung die Insolvenzbeantragung schief läuft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vertrauen Sie nicht auf Gerüchte. Holen Sie sich doch zuerst einmal die konkreten Informationen. Sprechen Sie mit dem Rechtspfleger/ -in beim zuständigen Amtsgericht. Dort können sie evtl. dann auch erfahren, was Sie tun können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engelchen1979
26.10.2015, 10:16

Hab ich gerade gemacht. Ist ne Endlosschleife. Das Amtsgericht darf keine Rechtsberatung machen, eine Ausfüllhilfe gibt's da auch nicht, ich muss mich an den Berater wenden.

0

Was hast du dem Schuldnerberater für seine Tätigkeit bezahlt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engelchen1979
26.10.2015, 10:16

400 Euro von 800 sind bezahlt.

0

Der Verwalter kann nur mit Zahlen und Infos arbeiten DIE du Ihm gegeben hast, also an die eigene Nase packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engelchen1979
25.10.2015, 16:42

Danke, aber ich glaube Vorwürfe an mich sind hier wenig hilfreich. Bitte faktisch antworten.
Ich habe ihm alle aber auch wirklich alle Unterlagen gegeben und bekomme eher von IHM nur die hälfte an Infos. Und schon komisch, wenn er alle Unterlagen hat, er die Formulare ausfüllt und dann das Gericht immer noch meckert.
Dann das Thema Beantragungssperre wenn die Restschuldbefreiung abgelehnt wird, die Info habe ich NICHT vom Schuldnerberater, die Info habe ich selbst recherchiert? Also wer arbeitet hier fehlerhaft?

0

Was möchtest Du wissen?