Haften ehepartner für die schulden des anderen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Mensch haftet nur für seine eigenen Schulden. Was anderes könnte gelten, wenn Eheleute gemeinsam einen Vertrag geschlossen haben (z.B. Miete einer Wohnung). Dann würde jeder von beiden für die Gesamtschuld haften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mepeisen 12.10.2017, 08:04

Oder wenn es sich um Geschäfte des alltäglichen Bedarf geht. Denn da dürfen sich die Eheleute automatisch kraft Gesetz gegenseitig vertreten.

0

Kommt drauf an, welche Form der Ehe geführt wird.

Es gibt GÜTERGEMEINSCHAFT und GÜTERTRENNUNG.

Bei Gütertrennung haftet der Partner nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Havenari 11.10.2017, 11:00

Das ist Unfug.

Der Güterstand spielt erst im Fall der Scheidung eine Rolle.

1

Die Ehepartner haften nicht automatisch.

Ich habe einen Fall betreut, da hat ein Ehepartner schulden und der Gläubiger hat sich sogar im Grundbuch des Ehepaares gesichert, aber nur auf den hälftigen Anteil des einen Ehepartners.

Als dann verkauft werden sollte, mussten diese Schulden aus dem Erlös getilgt werden. Das kann man dann so auslegen, dass der Ehepartner indirekt doch mit haftet, denn es schmälerte den Verkaufserlös des Hauses.

Ohne Eigentum und ohne Sicherungshypothek wird der Ehepartner nicht in die Haftung für die Schulden des Partners genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip nicht. Schulden gehören dem der sie macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?