HAFTBEFEHL rückgängig machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar, das geht. Es kann Vollstreckungsaufschub beantragt und wenn es gute Gründe dafür gibt, von der Staatsanwaltschaft auch bewilligt werden. Oder es gibt eben eine Vereinbarung über die Zahlung der Strafe -- z.B. am 01.5. Da es sich ja um eine Geldstrafe handelt, versucht man möglichst auch, es durch eine Zahlung und nicht durch Inhaftierung zu erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 230euro Geldstrafe wurde auch nicht beglichen. 

Und trotzdem wurde HB durvh einen Anwalt aufgehoben??? 

Wo zum teufel leben wir eigtl?! 

Brauch nur ein Anwalt beim Richter anrufen und ein HB wird gestoppt??? 

Is n witz echt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?