Haftbefehl Angst ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal prinzipiell nichts bezahlen und keine Daten preisgeben. Von wenn stammt den der Brief?

Für Schulden wird man nicht direkt verhaftet. Inkassounternehmen setzen manchmal solche krassen Tricks ein, damit der Schuldner schnell zahlt.

Du musst nicht irgendeinen Unternehmen deinen Kontostand zeigen oder dein Sparbuch enthüllen.

Aber es stimmt du hast Schulden, die du zurückzahlen musst. Ruf dort an und erkläre Ihnen deine Situation und handel eine Ratenzahlung aus.

Falls weiter so unprofessionelle Briefe oder Drohungen kommen, dann nimm dir ein Anwalt. Ist zwar teuer, aber es gibt staatliche Prozesskostenhilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vavnick
18.11.2016, 20:29

Hatte eine Zahnspange für meinen Sohn bekommen. Wo ich den Betrag nicht begleichen könnte. Bin wahrscheinlich mehrmals angeschrieben wurden, bei mir ist aber das Problem das die Post ständig geklaut wird was ich schon gemeldet habe. Aber trotzdem ist es meine Schuld was ich auch einsehen. 

0

Der Haftbefehl ist echt und kann in dieser Form erlassen werden, wenn man der Aufforderung zur Abgabe der VAK nicht Folge leistet. Du solltest jetzt genau zwei Möglichkeiten haben:

1) Den Betrag vollständig zahlen oder
2) Die VAK abgeben

Eine Ratenzahlung wird vom Gläubiger wahrscheinlich nicht mehr erwünscht sein, insbesondere dann, wenn schon öfters nicht auf den GV reagiert worden ist, wie scheinbar in deinem Fall - anbieten kannst du es natürlich immer noch. Da der Betrag höher als 500€ ist kann der GV auch auf Antrag direkt eine Kontenabfrage machen und kommt dann an alle Konten, die auf deinen Namen laufen, Kopf in den Sand stecken gilt also nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieviele Termine zur Vermögensauskunft hast Du bisher ohne Begründung versäumt?

Besteht überhaupt eine entsprechende Forderung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vavnick
18.11.2016, 20:32

Leider wahrscheinlich schon einige. 

Hatte eine Zahnspange für meinen Sohn bekommen. Wo ich den Betrag nicht begleichen könnte. Bin wahrscheinlich mehrmals angeschrieben wurden, bei mir ist aber das Problem das die Post ständig geklaut wird was ich schon gemeldet habe. Aber trotzdem ist es meine Schuld was ich auch einsehen. 

0

Ich würde dir/ ihnen zu einem Anwalt raten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt von einem dubiosen Inkasso-eintreiber-Firma. Keinesfalls ist das ein amtliches Schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?