Haftbar für das Verhalten von Booking.com?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du eine Stornobestätigung von booking.com erhalten?

Warum hälst du an so einem Geschäfts"partner" fest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, rechtlich kann ich dazu nichts sagen, meine Gedanken zu der Geschichte aber schon.

Mein erster Gedanke war, warum akzeptierst du keine Kreditkarten? 

Ich selbst würde bei dir alleine aus diesem Grund nicht buchen weil mir eine andere Bezahlvariante zu mühsam wäre.

Wenn es wegen der Gebühren an die KK Anbieter geht, biete deine Zimmer halt um ein paar € mehr an.

Das wäre doch auch für dich ein Vorteil weil du viel weniger Stornos hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LustigerBub
13.05.2016, 19:43

Das war ja erstens gar nicht die Frage, ob oder warum ich keine Kreditkarten akzeptiere ;-) Gäste haben die Möglichkeit über die Online Rechnung von PayPal per Kreditkarte zu zahlen. Das hat sich für mich in der Vergangenheit bewährt. Also biete ich schon eine Kreditkartenzahlung, aber nur indirekt. Für mein Buchungsaufkommen reicht es allemal ;-) Frage ist doch, ob Booking für solche Fehler haftbar ist oder eben nicht. Wenn ich Stornierungen selber machen würde und dabei mir ein Fehler passiert, ist es für mich logisch, dass ich auch dafür verantwortlich bin. Aber da ich es aus meinen Händen gebe, bin ich mir da nicht so sicher

0

1) warum keine Kreditkarte ? paypal nimmst du aber warum ?

2) wenn du überbelegt bist kannst du ggf. mit einem anderen Hotel eine ausweichmöglichkeit (gleichwertig ) dem gast anbieten das machen viele hotels so eine art "Verbund" .

3) bei diesen Hotelbuchungssysteme ist es wie bei ebay der depp ist immer der Verkäufer..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LustigerBub
13.05.2016, 19:48

PayPal hat sich in der Vergangenheit bei meinem Buchungsaufkommen bewährt. Bei 2 popeligen Ferienwohnungen will ich es nicht zum Big Business machen ;-) 

Ich bin ja nicht überbelegt. Die Buchung ist storniert und laut Bestätigung kostenpflichtig. Trotzdem verlangt Booking eine Erstattung an den Gast (was ja auch logisch wäre, wenn Booking den Fehler nicht gemacht hätte). Naja, ich werde es wohl zahlen, auch wenn es unverschämt ist

0

Hat Booking dir das geld gesendet? Wenn nicht hast du wohl nichts zu erstatten. Wenn ja, dann auch ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?