Haferflocken mit oder ohne Obst?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obst lässt das Insulin nicht hoch steigen, das machen Cola & Co.

Also, du kannst ruhig Obst zu deinen Haferflocken zugeben, besser noch, abends das Obst in kleinere Stücke schneiden und mit Haferflocken bedecken, damit der Obstsaft aufgesogen wird und die Haferflocken am nächsten Morgen weicher sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter dem Aspekt des Sättigungseffekts macht es Sinn, mehr Haferflocken zu essen. Mit Obst schmeckt es aber besser. Um den Insulinspiegel mußt Du Dir bei beiden Varianten keine Sorgen machen, wenn Du keine gesundheitlichen Einschränkungen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?