Haferflocken in der Früh Ja oder Nein?

4 Antworten

Mein Arzt hat mir Haferflocken mit Obst am Morgen zum Abnehmen empfohlen, und ich finde nicht, dass es mir schadet, hällt lange satt als warmer Brei und der Insulinspiegel schießt nicht unkontrolliert in die Höhe. Es liefert mir genügend Energie für den Tag, ich esse aber nur Morgens Kohlenhydrate (in reiner Form, Gemüse hat ja auch Kohlenhydrate, aber Obst, Brot und so esse ich nur Morgens und das ist sehr effektiv, auch für den Sport.)

Der Insulin Spiegel steigt an über nacht, das ist richtig. Doch werden die Haferflocken bzw. alle viel verzweigte Kohlenhydrate über einen langen zeitraum(3-4h) verstoffwechselt. Dadurch das du einfach wach und normal aktiv bist sinkt der Insulin Spiegel wieder und kann dann dank den Haferflocken sofort wieder gefüllt werden. Wichtig zu wissen ist das der Insulinspiegel nicht nur bei starker Belastung sinkt. es ist aber sicher nicht sinnvoll aufzustehen haferflocken zu essen und sichs dann erstmal 2-3 stunden auf dem sofa bequem zu machen

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Sven, verabschiede Dich bitte sofort von all dem esotherischen Unsinn der zu Ernährung kursiert!!!! Wir sind keine Maschinen!!! Hinzu kommt dass ich Deinen Fragen entnehme dass Du unter 25 Jahre alt bist. Scheint mir jedenfalls so. Und bis zu diesem Alter gibt es keine wissenschaftlichen Daten auf die eine für jedes Alter bis dahin und jede Entwicklungsstufe irgendwelche allgemeingültigen Aussagen gemacht werden können. Beißt keine Maus einen Faden von ab.

So weit vorweg. Wenn Du nun eine vernünftige Antwort bekommen möchtest teile doch bitte Alter, Größe, Gewicht und geplantes Training mit. Seit wann Du trainierst macht natürlich auch Sinn zu wissen und ob Du viel sitzt oder in Bewegung bist. Ich haue dann gerne noch mal ausführlich in die Tasten.

Was möchtest Du wissen?