Haferflocken essen mit was?

11 Antworten

Wenn du keine Milchprodukte verträgst, probier´s mal mit Kokosmilch. - Soweit ich das kapiert habe, gibt es die auch in unterschiedlichen Fettstufen: Die "cremige" Kokosmilch (mit viel Kokos-Fett) verwende ich sehr gerne zum Kochen. :)

Kokosmilch ist leicht süßlich und dürfte zu den Haferflocken ideal passen. - Anstatt Zucker kannst du Honig oder Marmelade/Konfitüre usw. zum süßen verwenden; oder pürierte Früchte, alles was dir gefällt.

Du kannst sie mit Fruchtsaft mischen oder mit Sahne.

Du könntest sie auch mit kochendem/heißen Wasser übergießen, quellen lassen und dann verschiedene Früchte reinmischen.

Schade, dass du keinen Joghurt magst, damit ist es sehr lecker.

Hast du es mal mit Hafermilch oder Mandelmilch probiert? Das schmeckt schon sehr anders als normale Milch. Vielleicht sagt dir das mehr zu.

Gut ist es, wenn du die Haferflocken mit der Flüssigkeit über Nacht einweichen lässt, dann ist es nicht so trocken.

Könnte mir als etwas herzhaftere Variante auch eine Mischung mit Gemüsebrühe gut vorstellen. Letztendlich ist es ja auch nur Getreide. Und Reis ist man ja auch in süßer und in herzhafter Form.

Vertragen nicht nicht mögen 😂

0
@Roby1912

Na wenn das so ist, dann gibt es ja viele Ersatzprodukte. Laktosefreie Joghurts, Sojajoghurt, Hafer-, Mandel-, Soja- und Reismilch.

Bei den verschiedenen Sorten muss man sich mal durchprobieren. Gerade bei Sojamilch gibt es große Unterschiede im Geschmack. Manche sind weniger gut, andere besser.

Ich mag am liebsten Mandelmilch, doch die ist auch am teuersten. Hafermilch schmeckt und ist nicht so preisintensiv.

0

Mit Apfelmus. Da kannst du dann auch nach Geschmack noch Rosinen und gehackte Nüsse hinzufügen!

Oder du kochst sie in genügend Flüssigkeit auf, so dass es Haferbrei gibt (doppelt so viel Wasser wie Flocken, wenn man es mit der Tasse abmisst). Da kannst du dann auch Früchte und / oder Honig hinzufügen, und eben auch Rosinen und gehackte Nüsse.

Was möchtest Du wissen?