Haferflocken als Ernährungsgrundlage

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich esse selber fast täglich Haferflocken mit Milch oder Joghurt zum Frühstück, allerdings glaube ich nicht, dass eine Ernährung ausschließlich mit diesen Produkten empfehlenswert wäre, da wichtige Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe dem Körper fehlen. Ganz abgesehen davon, dass es mit Sicherheit auch schnell langweilig wird und du das Zeug nicht mehr sehen kannst. Ich würde auf jeden Fall darauf achten, etwas Vielfalt in dein Müsli zu bringen. Du kannst z.B. Nüsse oder Früchte dem beimischen. Sehr lecker finde ich persönlich z.B. Himbeeren oder eine Beerenmischung. Die gibt es fast überall zu kaufen, auch in der kalten Jahreszeit z.B. als TK Produkt. Aber du kannst natürlich auch jede andere Obstsorte verwenden, frisch oder getrocknet. Ansonsten würde ich empfehlen die Haferflocken mit anderen Getreidearten zu mischen oder zumindest darauf zu achten, dass du Vollkornflocken kaufst, die enthalten mehr Nährstoffe, wie z.B. Vitamin E, B1, Magnesium und Zink.

Ausgewogen ist hier gefragt... wenn du dich ausschließlich davon ernährst und das auf Dauer, dann hats du eine Einseitige Ernährung und das ist definitiv ungesund.

Sieh zu, dass du abwechslungsreich ißt... wenn du zum Frühstück immer Haferflocken mit Milch und Joghurt ißt, dann ist das okay... aber ich würde da auf jeden Fall etwas Obst dazu geben, dann sättigt es mehr und hat mehr Vitamine. Aber du kannst nicht den ganzen Tag nur so etwas essen... du brauchst auch Gemüse und Getreide (Nudeln, Brot, Reis) ich würde da auf Vollkornprodukte zurückgreifen. Und nicht jeden Tag das selbe... iß heute Nudeln mit mediterranem Gemüse und morgen Reis mit Kokosmilch und asiatischem Gemüse...übermorgen Kartoffeln mit frischem Kräuterquark...usw.... immer mal was anderes... das macht ausgewogene Ernärung aus ;-) Damit alles gesund bleibt würde ich nur auf Zucker (raffinierter Haushaltszucker) verzichten und den durch Steviago ersetzen... sonst ist Fruchtzucker und Zucker aus Stärke wie in Nudeln, Reis und Kartoffeln völlig okay! Steviago kannst du eben für alles verwenden, in das du normal Zucker rein mischen würdest.

beschäftige dich mehr mit dem Thema Ernährung und du wirst wissen, was das richtige für dich ist!

Nein, er bekommt nicht alles, was er braucht.

Vitamine sind noch zum Beispiel sehr wichtig, also frisches Obst sollte definitiv dabei sein, auch Gemüse etc. Ausgewogene Ernährung ist das Stichwort, alles andere ist ungesund, bzw. weniger gesund.

25

Milch enthält durchaus Vitamine :-)

Frisches Obst enthält dagegen Vitamine (abgesehen von Vitamin C) eher sparsam, dafür aber viel Fruktose, was als Mitverursacher von Lebererkrankungen gilt :-)

1

Was möchtest Du wissen?