Häusliche Gewalt. Mutter ist hörig

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

es sieht so aus, als ob du für deine Mutter nichts mehr tun könntest. Suche dir eine sichere Bleibe aus und versuche dich, von den ganzen Strapazen zu erholen - es geht um deine Zukunft - du bist noch jung und muß dein Leben aufbauen.

Die einzige Lösung wäre, deiner Mutter den Handy wegzunehmen und sie zur Kur irgendwo zu schicken... Du kannst höchstens Anzeige erstatten, so daß der Kerl hinter Gittern kommt, aber wenn deine Mutter alles wieder zur Nichte macht...

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nalie92
19.03.2012, 14:41

Ich überlege ständig zur Polizei zu gehen und ihn anzuzeigen ... Nur er ist sehr Rachsüchtig ... Ewig würde er nicht weg bleiben.. Es klingt sehr dumm aber er hat seine laufburschen die dann für ihn seinen Racheplan mir gegenüber ausüben. Ich weiß nicht was die Polizei dagegen unternehmen kann oder welche mittel sie haben

0
Kommentar von rushan
19.03.2012, 14:48

Das ist definitiv kein guter Rat. Wie kann man seine Mutter aufgeben?

0

Hallo Nalie,

ich habe ein ausführliches Referat über die häusliche Gewalt halten müssen.

Deine Mum befindet sich in einem Teufelskreis aus dem sie ohne fremde Hilfe nicht mehr rauskommt. Der sog. Teufelskreis läuft in 8 Phasen ab. Ich möchte ungern hier alle 3 Phasen erläutern. Das würde dir vermutlich auch nicht helfen.

Wichtig ist jedoch, dass du deine Mutter nicht aufgibst. Jedesmal wenn er sie schlägt musst du die Polizei rufen. Die Polizeibeamten unterliegen dem Strafverfolgunszwang und müssen eine Strafanzeige fertigen, wenn sie Kenntnis einer Straftat haben. Und wenn du nun jedesmal wenn deine Mutter geschlagen wird, die Polizei rufst, werden die Beamten vor Ort sicherlich die Spuren der Körperverletzung an deiner Mutter feststellen und dementsprechend agieren. Oftmals mit einem Platzverweis oder einer Wegweisung und dem dazugehörigen Bericht.

Ohne das ich deine Mutter kenne, unterstelle ich ihr, dass ihr Freund nicht der erste ist, der sie schlägt. Oder? Damit will ich nur sagen, dass Frauen wie deine Mutter an einem Minderwertigkeitskomplex leiden oder glauben sie seien abhängig von dem Freund/Ehemann. Und genau da muss man das Problem anpacken. Versuche ihr klar zu machen, dass sie sowas nicht verdient. Dass sie eine hübsche Frau ist, die was besseres verdient hat. Versuche mit ihr mal unterwegs zu gehen (Cafe trinken etc, damit sie vllt andere glückliche Paare sieht und nach sowas sehnt). Das könnte alles helfen. Versuche ihr das Gefühl zu geben, dass sie was wert ist.

Ich finde es schade, dass du mit 19 Jahren sowas durchmachen musst. Wenn ich mir vorstelle, dass ich nur 4 Jahre älter bin als du und ich das durchmachen müsste, dann würde ich vermutlich genauso reagieren wie du. Aber du darfst deine Mutter nicht aufgeben, da sie sonst gänzlich allein ist.

Weiterhin würde ich dir den Rat geben, jedes Mal eine Anzeige zu erstatten, wenn der Typ dich bedroht, beleidigt oder schlägt. Irgendwann wird auch er eingesperrt.

Sei selbstbewusst und lass dich von Freunden oder Bekannten unterstützen. Falls du eine oder mehrere Tanten oder Onkel haben solltest, fordere diese auf dich und deine Mutter zu unterstützen. Vielleicht hilft es, wenn die auf deine Mutter einreden.

Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rushan
19.03.2012, 14:50

Korrektur: "Ich möchte ungern hier alle 8 Phasen erläutern. Das würde dir vermutlich auch nicht helfen."

0

Du kannst ihr nicht helfen. Lass sie fallen...und nimm dein Leben in deine Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeige du ihn doch an und erwirke eine einstweilige verfügung. wenn er dagegen verstößt, rufst du eben verstärkung. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für Deinen Roman.

Du schreibst, DU kannst nicht mehr, DU hast Angst, auf der Strasse zu landen.. . Deine Mutter ist erwachsen. Lass sie ihr Leben leben und Du lebst das Deinige.

Warum ziehst Du nicht aus? Du bist doch erwachsen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nalie92
19.03.2012, 14:39

Wir haben nur noch uns...Sie ist meine Familie. Vorher war sie nicht so , sie hatte Spaß am leben war immer gut gelaunt. Ich kann sie doch nicht einfach fallen lassen..

0

Was möchtest Du wissen?