Häusliche Gewalt 1?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Gewalt in irgendeiner Form gegen deine Partnerin bist du immer der Gelackmeierte.

Wichtig ist einmal für dich zu sehen, wo dein Anteil an den Konflikten ist. Behaupte jetzt nicht, dass du absolut unschuldig bist; zum Streiten gehören immer zwei.

Ich würde euch mal eine Trennung für einige Zeit empfehlen. Dann könnt ihr ja sehen, was sich ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanhw
08.08.2016, 18:32

bin nicht unschuldig ich habe nur gefragt wo Sie war , und wieso Sie wieder bekifft nach Hause kommt.

und wollte nur das Handy anschauen (Wir haben es so ausgemacht meins schaut Sie ja auch an) Und Sie ist ausgetickt!!

Trennung muss Komplett sein , beide eigene Wohnung aber dann möchte ich halt keine Beziehung mit Ihr immer hin stecke ich kanpp 2000Euro in die Wohnung Kaufe nur noch und nu is das alles fürn ars..

Sowas werde ich nicht noch mal machen.

0

Zuerst wollte ich Dir gehörig die Meinung sagen. Aber jetzt frag ich mich nur, wie lange Du Dir das noch bieten lassen willst.

Ist das Deine oder Eure Wohnung? Seid Ihr verheiratet, gibt es Kinder?

Wenn sie  sich nicht ernsthaft helfen lassen will, wird sich das nie ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanhw
07.08.2016, 21:55

Es ist unsere Wohnung Leben da 3 Jahre, 

Sie sagt ja Sie läst sich helfen und sagt Sie war in der Klinik 10 Wochen aber das wars auch wieder.

Die Termine vom Psychologen läst Sie Links Liegen hat Sie keine Lust drauf.

Sie hat seit dem ich Sie kenne Ihr leben nicht im Griff , Sie wird bald 39 Jahre will Kinder aber so wie Sie Ihr Leben lebt wird das nichts .

Drogen ,Alk passt nicht zum Kinderwunsch

0

eine trennung wäre in euren falle aber das beste, denn ihr tut euch beide gegenseitig nicht gut, ihr werdet irgendwann an eurer beziehung kaputt gehen oder ihr verletzt euch irgendwann wirklich ernsthaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenn Dich - mehr kann man dazu nicht sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenn dich dann bringt sie sich bestimmt um du kannst dann dein ego pushen und Ihrer Familie eine Postkarte schicken🙃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, dagegen kann man etwas machen. Man trennt sich in Anstand.

Nutze den Wohnungsverweis, um Dein Leben zu regeln und trenne Dich.

Das hat doch keinen Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanhw
07.08.2016, 21:59

ich bin bereits dabei habe wieder neue Arbeit vielleicht bald ne neue Wohnung.

Aber beide steht im Mietvertrag ich muss Doppel Miete Zahlen, Sie läst mich bestimmt nicht aus dem Mietvertrag raus.

Sie will ja in der WOhnung bleiben , dann aber doch wieder nicht.

Sie will von mir die Kündigung für die WOhnung habe die Heute geschrieben per Mail habe ich die versendet und Morgen per Post.

Und da hat die mich wieder zur sau gemacht , wieso ich denn Kündige Sie Liebt mich ja noch....So wie Sie mir geschrieben hatte wurde der Verweis verlängert auf 3 Monate oder 6 Monat.

0

Sie muss sich ändern und du musst ihr dabei helfen.Ist sie plötzlich so geworden oder war sie schon immer so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanhw
07.08.2016, 21:51

Nach Ihrem Klinik Aufenthalt und Ihren Neuen Freunde wo Sie immer Kifft wurde es immer Schlimmer mit Ihr.

ich kann niemanden helfen der sich nicht helfen lässt, Sie will nicht Arbeiten schläft sehr Lange macht nichts in der Wohnung trinkt Kifft ...

Mehr als zu sagen könntest du mir bitte helfen mit Wohnung kann ich nicht machen .

Oder das Sie vielleicht wenig Kiffen könnte kann ich auch nicht machen. 

0

Was möchtest Du wissen?